Anzeige

Musik-Club Deisterrose trennt sich von Bandleader Carsten Voß mit sofortiger Wirkung

Bandleader Carsten Voß eröffnet das Adventskonzert 2011 mit den "JOM-Piraten" (Foto: Ulrich Voß)
 
Carsten Voß beim Auftritt in Vechelde am 5. Februar 2012 (Foto: Ulrich Voß)
KIRCHDORF. Der Vorstand des Musik-Clubs Deisterrose von 1909 e.V. hat mit sofortiger Wirkung Bandleader Carsten Voß von seinen Diensten entbunden. Man sah keine Basis für eine weitere Zusammenarbeit, wie der Vorsitzende Scheel verlauten ließ. Die Bandmitglieder indes wurden von dieser Nachricht zu Probenbeginn am Donnerstagabend (09.02.2012) gänzlich überrascht. Erst unmittelbar zuvor war der langjährige Bandleader über seine Kündigung in Kenntnis gesetzt worden.
Bereits seit längerer Zeit hatte es atmosphärische Störungen in der Zusammenarbeit gegeben, da sich Carsten Voß vom Vorstand unzureichend unterstützt fühlte. Voß klagte das gesamte Jahr 2011 über mangelnde Probenbeteiligung und erhoffte sich im Sinne einer musikalischen Qualitätssicherung Rückendeckung von Seiten des Vorstands. Diese blieb jedoch in Gänze aus. Stattdessen erntete der Vollblutmusiker stets Widerspruch. "Bei einer Bandgröße von gerade einmal 15 Musikern, muss es möglich sein, regelmäßig vollbesetzte Proben erwarten zu können", so der gekündigte Bandleader. "Gerade eine Amateurband braucht regelmäßig vollbesetzte Proben, um ihr Zusammenspiel reifen zu lassen. Das ist eine Grundvoraussetzung, die eigentlich nur im Interesse des Vereins liegen müsste", so Voß weiter.
Scheel nannte als Kündigungsgrund eine Äußerung Voß' anlässlich des letztjährigen Adventskonzerts, in dessen Vorbereitung der Bandleader mehrmals von Vorstandsmitgliedern, ob seiner Anmahnung von Probendisziplin angegriffen worden war. Diese Forderung dürfe Voß nicht stellen.
Während des Konzerts überreichte Scheel Voß dann einen Blumenstrauß, den dieser mit den Worten "Ich hoffe, ihr seht dies auch als Verpflichtung, unnötige Unruhe im Vorfeld fallen zu lassen und stattdessen gemeinsam zum Gelingen eines solchen Konzertes beizutragen. Denn sonst kann ich so etwas, wie dieses Konzert heute Abend, nicht mehr wuppen". Der 1. Vorsitzende fühlte sich in der vollbesetzten Heilig-Kreuz-Kirche vorgeführt, was er als Hauptgrund der Entlassung anführt.
Einige Bandmitglieder nahmen die Information der Kündigung geschockt entgegen und blieben mit der Frage zurück, wie es weiterginge. Ein Nachfolger für die musikalische Leitung steht nach Aussage des Vorstands noch nicht fest.

Ganz besonders delikat ist der Zeitpunkt der Trennung. Noch am vergangenen Samstag hatte Voß sich ehrenamtlich in den Dienst der Nachwuchsgruppe "JOM-Piraten" gestellt, in der Kinder im Grundschulalter an das Ensemblespiel herangeführt werden. Am Sonntag leitete er "The Joy of Music" gewohnt routiniert und in der Moderation wortgewandt während eines dreistündigen Konzerts in Vechelde nahe Peine. Bereits am kommenden Samstag, den 11.02.2012, findet die Jahreshauptversammlung des Trägervereins "Deisterrose" statt.
Carsten Voß hatte die Leitung 2003 übernommen und die Band, welche derzeit starke Auflösungstendenzen aufwies, von Grund auf umstrukturiert. Er wandelte die Grundausrichtung um, von einer Kapelle mit althergebrachter Blasmusik, zu einer Formation mit Bigbandcharakter, deren Fundament er durch sein ausdrucksstarkes und improvisatorisches Keyboardspiel legte. Die Auftritte wurden stets garniert mit launigen und unterhaltsamen Moderationen, mit denen er charmant das Publikum zum Mitmachen animierte.
1
0
10 Kommentare
7
Andreas Schael aus Barsinghausen | 10.02.2012 | 09:31  
1.088
Brigitte Schreiber aus Barsinghausen | 10.02.2012 | 17:53  
263
Dieter Rahn aus Neustadt am Rübenberge | 10.02.2012 | 18:02  
263
Dieter Rahn aus Neustadt am Rübenberge | 10.02.2012 | 19:01  
1.088
Brigitte Schreiber aus Barsinghausen | 11.02.2012 | 01:20  
263
Dieter Rahn aus Neustadt am Rübenberge | 11.02.2012 | 11:11  
8
Annegret Arndt aus Wennigsen | 11.02.2012 | 14:23  
263
Dieter Rahn aus Neustadt am Rübenberge | 11.02.2012 | 19:44  
8
Annegret Arndt aus Wennigsen | 12.02.2012 | 12:05  
263
Dieter Rahn aus Neustadt am Rübenberge | 12.02.2012 | 23:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.