Anzeige

Erinnerungen bei Laternenschein

Bei heimeligem Laternenschein werden Erinnerungen vorgekramt.
Barsinghausen. Wenn der November regnerisch und trüb ist, muss man es sich zu Hause gemütlich machen. Und dazu bietet die Zeit um den Martinstag in aller Regel genug Möglichkeiten. Im Kursana Domizil Barsinghausen hatte die Bewohner in Vorbereitung eines speziellen Nachmittages bereits zahlreiche Laternen hübsch verziert. Viele von den Seniorinnen und Senioren kennen noch die ursprünglichen Bräuche wie den Heischegang der Kinder, das Verspeisen der Martinsgans oder die Martinsfeuer und Laternenumzüge. Bei einem Glas Punsch kam man schnell ins Erzählen. Viele kramten in den Erinnerungen und lauschten den Erzählungen der anderen. Und da in jedem Wohnbereich des Domizils ein solcher Nachmittag stattfand, gab es noch lange Gesprächsstoff im Haus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.