Anzeige

Ferienpassaktion der Feuerwehr Barsinghausen am 20.08.2012

Stefan Sierth erklärt was ein Feuerwehrmann alles anziehen muß wenn er zu einem Brandeinsatz fährt und das in den Atemschutzgeräten ganz normale Atemluft ist.
Im Rahmen des diesjährigen Ferienapasses wurde heute zum zweiten Mal einen Nachmittag bei der Feuerwehr Barsinghausen angeboten. Der stellvertretende Jugendwart Stefan Sierth und ein Team von Helfern der Ortsfeuerwehr hatten ein umfangreiches Programm für die 20 Kinder zusammengestellt. Nach einer kurzen Begrüßung wurde als erstes gezeigt, was ein Feuerwehrmann so alles anziehen muß, wenn er zu einem Brandeinsatz fährt. Wie man ein Feuer von oben löscht wurde mit der Drehleiter vorgeführt. Björn Sören Geestmann führte eindrucksvoll eine Fettexplosion vor. Stefan Sierth erklärte den Kindern wie gefährlich es ist, brennendes Fett mit Wasser zu löschen. Auch der Versuch eine Spraydose zu erwärmen endete mit einem lauten Knall. Nach einem Rundgang durch das Feuerwehrhaus und einer Erklärung der Fahrzeuge kamen die Kinder jetzt mit dem Löschwasser in Kontakt. Mit dem Wasserwerfer wurde ein feiner Wassernebel erzeugt, den die Kinder als willkommene Möglichkeit zur Abkühlung nutzten. Die Sprühdüse wurde dann gegen ein Schaumrohr getauscht und schon bald war ein Schaumteppich ausgelegt, in dem alle Kinder spielten. Danach kam noch einmal die Sprühdüse als Fontaine zum Einsatz und alle konnten sich vom Schaum befreien. Alle Eltern waren diesmal vorab gebeten worden, ihren Kindern Wechselsachen mitzugeben. Fazit des Tages: 20 glückliche und "saubere" Kinder und 20 zufriedene und zum größten Teil auch ziemlich nasse Helfer der Ortsfeuerwehr und Jugendfeuerwehr Barsinghausen.

Weitere Bilder auf
http://www.feuerwehr-barsinghausen.de/2012/08Aug/2...

Henk Bison, Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadtfeuerwehr Barsinghausen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.