Anzeige

Dringlichkeitsfahndung Barsinghausen/Niederzissen/Koblenz

Polizei Koblenz verteilt Fahndungsplakate (Foto: Polizei Koblenz)
Die Polizei Koblenz bittet um Mithilfe:
Noch immer hat die unbekannte Tote von Niederzissen/Eifel keinen Namen.
Die Polizei tabt immer noch im dunkeln,trotz 500 eingegangenen Hinweise aus der Bevölkerung war der endscheidende Hinweis zur Identität der Toten nicht dabei.
Ein Landwirt entdeckte die Leiche auf einem Feld nahe der BAB A 61. Der Fall gibt den Ermittlern immer mehr Rätsel auf.Die Polizei vermutet das die Tote nicht aus der Gegend stammt und der Täter die Leiche eher zufällig am Fundort abgelegt hat.
Aus Rheinland Pfalz lag keine passende Vermisstenmeldung vor.Auch der bundesweite Datenabgleich führte zu keinem Ergebniss.Nun werde auch noch im Ausland gesucht.Beschreibung der unbekannten Toten:
ca.154 cm groß,zierliche Gestalt
46 kg schwer
blond gefärbtes langes Haar
Nach dem zahnmedizinischem Abgleich mußte das Alter der Toten auf 13 - 14 Jahre
höchstens jedoch 16 Jahren korregiert werden.
Die gerichtsmedizinische Untersuchung ergab das sie Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist.Ein Sexualdelikt konnte weitesgehend ausgeschlossen werden.Die Polizei hofft nun durch Veröffendlichung neuer Fotos der Toten auf neue Hinweise aus der Bevölkerung.Die Bilder sind zu finden auf der Startseite der Polizei Rheinland Pfalz.Auch verschiedene Pressemitteilungen sind unter dem Schlagwort Unbekannte Tote/Niederzissen zu finden.
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe:
1. Wo wurde dieses Mädchen eventuell gesehen
2. Wer kennt sie

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Koblenz unter der Telefonnummer:

0261/ 103- 2690

oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.