191 Jugendliche erhalten höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr

Wann? 19.09.2010 08:30 Uhr bis 19.09.2010 16:00 Uhr

Wo? Sophie Scholl Gesamtschule, Bürgermeister-Klages-Platz 16, 30974 Wennigsen (Deister) DEAuf Google Maps anzeigen
Wennigsen (Deister): Sophie Scholl Gesamtschule | Am Sonntag, den 19.09.2010, fand auf dem Gelände der Sophie-Scholl-Schule in Wennigsen die diesjährige Leistungsspangenabnahme statt. Zum Ende des Tages gab es bei den 191 Jugendlichen der 31 Gruppen, die sich den Disziplinen der Leistungsspange gestellt hatten stellten, glückliche Gesichter: Sie konnten die anspruchsvollen Anforderungen erfüllen und erhielten die höchste Auszeichnung, die Jugendfeuerwehrmitglieder in Deutschland erhalten können. Für fünf Gruppen hat es leider nicht ganz gereicht – sie können jedoch Ende Oktober bei einer Leistungsspangenabnahme im Landkreis Diepholz ihr Können noch einmal unter Beweis stellen.

Ab 8:30 Uhr bot die Regionsjugendfeuerwehr Hannover in enger Zusammenarbeit mit dem Team der Gemeindejugendfeuerwehr Wennigsen rund um Sven Rump den Startergruppen die Möglichkeit an den Stationen der Leistungsspange zu starten. Die rund 300 Teilnehmer wurden trotz anders lautender Vorhersagen bei trockenem Wetter von einem Abnahmeteam aus dem Landkreis Diepholz genau beobachtet.

Nach vielen spannenden Momenten und einigen wenigen Tränen der Enttäuschung war es gegen 16.00 Uhr dann endlich soweit. Die Leistungsspangen wurden an die 191 erfolgreichen Jungen und Mädchen im Alter von 15 bis 18 Jahren durch den Abnahmeleiter Jan Richter verliehen. Er wurde dabei durch die stellvertretende Regionspräsidentin Doris Klawunde, den Bürgermeister der gastgebenden Gemeinde Wennigsen Christoph Meinecke, Regionsbrandmeister und Vize-Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen Bernd Keitel, Brandschutzabschnittsleiter Detelf Hilgert und dem stellvertretenden Landesjugendfeuerwehrwart Frank Lohmann unterstützt.

Regionsjugendfeuerwehrwart Michael Homann (Neustadt am Rübenberge) und sein Stellvertreter Markus Scholz (Fachbereichsleiter Wettbewerbe – Ronnenberg) zeigten sich mit den gezeigten Leistungen und mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden und bedankten sich bei der Gemeindejugendfeuerwehr Wennigsen für die gute Organisation.
1 1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Jugendfeuerwehr | Erschienen am 13.11.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.