Anzeige

Schützengesellschaft Gittelde lädt zum Mannschaftswettbewerb ein

Gittelde: Schützenhaus | Schützengesellschaft Gittelde lädt zum Mannschaftswettbewerb ein

Gittelde (kip) Vom 16. - 19. Juni wird das Schützen-, Volks- und Junggesellenfest gefeiert. Am 21. Mai werden mit dem traditionellen Anlocken die Einwohner von Gittelde und Teichhütte zu diesem alle drei Jahre stattfindenden Fest eingeladen.
Zur weiteren Vorbereitung dieses Festes lädt die Schützengesellschaft Gittelde zum Firmen-, Vereine-, Institutionen- und Familienschießen 2017 im Schützenhaus ein. Dieser Schießwettbewerb ist ein Mannschaftswettbewerb. Eine Mannschaft besteht aus jeweils vier Personen im Mindestalter von 18 Jahren. Jeder Mannschaft darf maximal eine Person als aktiver Schütze angehören. Mehrfachstarts einzelner Personen sind möglich. Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr, stehend aufgelegt. Die Verwendung einer eigenen zugelassenen Waffe ist erlaubt. Geschossen wird ohne Stopper. Die Auflage darf berührt werden.
Je Person dürfen bis zu drei Probeschüsse und fünf Wertungsschüsse abgegeben werden. Nach dem ersten Wertungsschuss dürfen für die Serie keine weiteren Probeschüsse mehr abgegeben werden. Die Schießergebnisse werden elektronisch ausgewertet.
Wertung: Gewertet werden alle Mitglieder der gemeldeten Mannschaft mit allen Wertungsschüssen. Bei Ringgleichheit entscheidet die Anzahl der in der Mannschaft geschossenen Zehnen oder gegebenfalls Neunen. Desweiteren gelten die Regeln der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes neuester Fassung.
An Preisen werden ausgelobt: Die jeweils drei bestplatzierten Mannschaften der Reihen Firmen, Vereine, Institutionen und Familien erhalten Pokale. Außerdem erhalten alle Mannschaften bis zum sechsten Platz eine Urkunde mit der von ihnen insgesamt geschossenen RIngzahl.
Die Bekanntgabe der Gewinner und die Aushändigung der Pokale und Urkunden erfolgt im Rahmen der angekündigten Veranstaltung im Festzelt.
Der Einsatz je Mannschaft beträgt zwölf Euro. In diesem Entgelt sind Munition, Gewehrbenutzung, Standgeld und Versicherung jedes einzelnen Schützen enthalten.
Die Schießzeiten sind wie folgt festgelegt: am Donnerstag, 27. April, 4., 11. und 18. Mai, von 19 bis 21 Uhr und am Sonntag, 30. April und 7. Mai, von 10 - 12 Uhr, sowie am Montag, 15. Mai, von 19 - 21 Uhr im Schützenhaus der Schützengesellschaft Gittelde.
Melde- oder Lösungsschluss sind 30 Minuten vor veröffentlichtem Schießende. Den Anordnungen der Aufsichten ist Folge zu leisten. Änderungen behält sich die Schützengesellschaft Gittelde vor.
Weitere Informationen gibt von der Schützengesellschaft Gittelde gern Sportleiter Rainer Vogt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.