Anzeige

Travestie-Künstler begeisterten ihre Fans am tollen Open-Air-Event

Badenhausen: Cafè-Restaurant "Deutsches Haus" | Travestie-Künstler begeisterten ihre Fans am tollen Open-Air-Event

Badenhausen (kip) Trotz des Regens und kühlen sommerlichen Temperaturen am ersten Abend des Open-Air-Events kamen die Fans in den idyllischen Biergarten des Café-Restaurants „Deutsches Haus“, um ihre Travestie-Künstler zu feiern. Einige Gäste waren von weit angereist, um dies an den fremden Autokennzeichen zu beurteilen. Rings um das „Deutsches Haus“ waren alle Parkplätze zugeparkt.
Um es vorweg zu nehmen: Es war an diesem Abend eine tolle Stimmung. Kim & Roy, Ricky, Miss Liss und Vanessa & Tamara begeisterten ihr Publikum und die Gäste feierten „ihre“ Künstler. Rockige, ulkige und verschiedene Solo-Auftritte wechselten sich in einem mehrstündigen Non-Stop-Programm ab. Die von den Künstlern gekonnt vorgetragenen Witze lösten wahre Lachsalven aus. „Der Bär war los“ als der bekannte mit mit Frank Sinatra untrennlich verbundende Song „New York, New York“ parodiert wurde.
Es herrschte trotz der ungünstigen Witterung eine tolle Stimmung. Für diesen „Cocktail der Travestie“ war der Biergarten - geschmückt mit bunten Lichtern- das idyllische Ambiente, wie es besser hätte nicht sein können. Es war wiederum ein Abend der Sonderklasse. Alle Gäste kamen auf ihre Kosten.
Ebenso stimmungsvoll ging es bei schönem herbstlichen Wetter am zweiten Abend des „Cocktails der Travestie“ zu.
Die Fotos vermitteln einen kleinen Eindruck von einem gelungenen Open-Air „Cocktail der Travestie“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.