Anzeige

Erlebnistag in Bad Wildungen

Bad Wildungen: Altstadt | Ein strahlender Sommertag bescherte dem Kneippverein Barsinghausen einen Busausflug in das traditionsreiche hessische Bad Wildungen. Umgeben von ausgedehnten Bergwäldern der Edersee-Kellerwald-Region präsentiert sich der charmante Ort mit einer mittelalterlichen Fachwerk-Altstadt und gründerzeitlicher Bäder-Architektur, bekrönt vom Barockschloss Friedrichstein.

Eine Führung durch idyllische Gässchen an mächtigen Stadtmauerteilen, am erhaltenen Wachtturm "Roter Hahn" bis zur Stadtkirche, erbaut zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert, zeigte die weite Aussicht ins Vorland. Anschließend lud die Brunnenallee mit unzähligen Restaurants zum Flanieren ein, gesäumt von gepflegten Pensionshäusern bis zum prächtigen "Fürstenhof", vorbei am legendären "Kurschatten-Brunnen". Einige Teilnehmer setzten nach der Stadtführung ihren Spaziergang noch auf eigene Faust fort, um den erhöht gelegenen idyllischen Kurpark zu besichtigen und das angepriesene Heilwasser zu probieren oder eine Weile das Kurkonzert zu genießen.

Die Busrundfahrt gewährte Eindrücke der Erholungskultur im Außenring des Badeortes im Grünen. Auch die Rückfahrt durch die hessische und niedersächsische bunte Landschaft bildete den gelungenen Abschluss eines außergewöhnlich ereignisreichen Ausflugstages.

Ein Bericht von Ilse Saile

Die Fotos zeigen unter anderem die Teilnehmer in zwei für die Stadtführung getrennten Gruppen.
2
1
2
2
1
2
1
2
3
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
18.719
Heike O. aus Bad Wildungen | 30.07.2017 | 17:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.