Anzeige

Bad Staffelstein: Was in der Obermaintherme behandelt wird

Außenbecken, 34 Grad
Bad Staffelstein: Obermaintherme | Entscheidend für einen Kurort ist stets, welche Krankheiten in ihm behandelt werden können. Über die Heilanzeigen der Obermaintherme heißt es in deren Prospekt:

„Gutachten, die sich mit der Charakterisierung des Kurortes Bad Staffelstein und den therapeutischen Möglichkeiten der Obermaintherme aus medizinisch-balneologischer ('die Bäderkunde betreffend' – Anm. d. Verf.) Sicht befassen, zeigen, dass die Schwerpunkte der ortsgebundenen Therapie eindeutig im Bereich der degenerativen Skeletterkrankungen liegen.“

Weiterhin schreibt die Obermaintherme: „Aber auch für die weiteren Heilanzeigen wie degenerative Knochen- und Muskelerkrankungen, Weichteilrheumatismus und psychosomatische Erkrankungen bestehen hervorragende therapeutische Möglichkeiten.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.