Anzeige

Im Kreis Segeberg keine EHEC-Gefahr in Badeseen und Biogastanks

gefunden auf Nachrichten aus Segeberg (Artikel lesen)

Bad Segeberg: Die gefährlichen Keime finden sich zwar in Därmen von Wiederkäuern, und über deren Koppeln können bei Regen Bakterien durchaus in Seen und Flüsse gespült werden, doch die Keime sind dann stark verdünnt. Von Badegewässern gehe keine Gefahr aus, sagt Uwe Petry von der Seuchenhygiene des Kreises. Das sehe das Land auch so. Jüngste Messungen Ende Mai ergaben: Die Badeseen haben beste Wasserqualität. Auch Biogasanlagen seien keine Gefahrenherde, meint Petry...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.