Anzeige

Fünf EHEC-Erkrankungen in der Henstedt-Ulzburger Para-Klinik sind schon bestätigt

gefunden auf Nachrichten aus Segeberg (Artikel lesen)

Bad Segeberg: Vier der EHEC-Patienten haben die Para-Klinik inzwischen verlassen. Zwei von ihnen leiden unter einem sehr schweren Krankheitsverlauf und mussten daher nach Hamburg-Eppendorf verlegt werden. Dort erhalten sie Blutwäschen. Außerdem werden Giftstoffe aus ihren Körpern gefiltert. Die anderen beiden Erkrankten sind mittlerweile wieder zuhause. Sie gelten als geheilt, bekommen aber in Kürze die Aufforderung des Gesundheitsamtes zugeschickt, eine Stuhlprobe zur Untersuchung einzureichen...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.