Anzeige

Leckeres Ostergebäck selbstgemacht

Hier finden Sie ein Rezept, mit dem Sie leckeres Ostergebäck ganz leicht selber machen können:

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Zutaten:

- 125 g Butter
- 125 g Zucker
- ½ Zitrone: Saft und Schale davon
- 2 Eier
- 300 g Mehl
- 150 g Speisestärke
- 1 Msp. Backpulver
- 150 g Puderzucker
- 1 Ei (nur Eiweiß)
- Becher Zitronensaft
- Kokosraspeln, Schokoladenraspeln, Zuckerperlen, Marzipanfiguren, Smarties

Zubereitung:

Butter, Zucker, Zitronensaft und -schale, Eier, Mehl, Speisestärke und Backpulver verkneten, zu einer Kugel formen und in Folie gehüllt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Portionieren und jede Portion auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
Österliche Figuren (Osterhasen, Ostereier) ausstechen oder ausschneiden, auf das mit Backpapier belegte Blech heben.

Bei 200° C im vorgeheizten Ofen ca. 10 - 12 Minuten backen lassen.
Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.

Den Puderzucker sieben und mit Eiweiß und Zitronensaft glatt rühren. Die noch warmen Plätzchen damit bestreichen. Die noch feuchte Glasur mit Kokosflocken, Zuckerperlen, Schokostreusel, Smarties nach Lust und Laune verzieren. Trocknen lassen.

Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!

Quelle: http://www.chefkoch.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.