Anzeige

Einfaches Rezept für selbstgebackenes Osterlamm

Bald ist es wieder soweit - Ostern steht vor der Tür. Ein Grund, der Familie oder den Freunden mit einem Osterlamm eine Freude zu machen.

Hier ein köstliches Rezept in 3. Schritten für ein selbstgemachtes Osterlamm:

- 185 g Butter
- 150 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Ei
- 3 Eier (davon nur das Eigelb)
- 1 Prise Salz
- 1 Flasche Butter-Vanille-Aroma
- 150 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 75 ml Milch
- 30 g Chocolate Chips
- 50 g Kuvertüre

Schritt 1:
Zunächst einmal die Butter schaumig rühren, Zucker und Vanillezucker hinzufügen. Danach mit den Eiern, Salz und dem Butter-Vanille-Aroma verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Anschließend die Chocolate Chips hinzugeben.

Schritt 2:
Fügen Sie nun den Teig in eine vorher eingefettete und mit Mehl ausgestreute Osterlammform. Bei 180° Umluft ca. 20-25 min backen.

Schritt 3:
Sobald das Osterlamm abgekühlt ist, schmelzen sie die Kuvertüre in einem heißen Wasserbad und überziehen das Lamm damit. Gerne kann es auch nach Lust und Laune mit jeglichen Leckereien verziert werden. (z.B. Smarties, Marzipan)

Frohe Ostern und viel Spaß beim Backen!

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/151041066476081/Ost...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.