Anzeige

Verschollener Liebesbrief vereint Paar nach 16 Jahren

1
Verliebtes Baar auf Blümchenwiese (Foto: Johanna Bieber / pixelio.de)
Kaum zu glauben, aber wahr - Nach 16 Jahren sind eine Spanierin und ein Brite endlich wieder vereint.

Die Geschichte der beiden hört sich an, wie in einem Märchen. Zehn Jahre nachdem ein Liebesbrief verschollen war, kam er ans Tageslicht und führte zwei Menschen wieder zusammen. 1992 lernten sich die Spanierin Carmen Ruiz-Perez und der Brite Steve Smith kennen und auch lieben, die beiden verlobten sich. Die Beziehung zerbrach jedoch, als Carmen Ruiz-Perez nach Frankreich ging. Um seine große Liebe nicht zu verlieren, schrieb er ihr einen Liebesbrief...und lagerte ihn auf einem Kamin. Der Brief rutschte dahinter und war weg.

Erst Jahre später kam der Liebesbrief bei Renovierungsarbeiten zum Vorschein. Die Bauarbeiter schickten ihn an Ruiz-Perez nach Frankreich. Als diese den Brief erhielt, konnte sie es zunächst kaum fassen. Kurze Zeit später trafen sich die beiden an einem Flughafen wieder. "Es war wie im Film, wir rannten über den Flughafen und fielen uns in die Arme." Sofort verliebten sich beide wieder: "Wir schauten uns nur 30 Sekunden in die Augen und dann küssten wir uns." sagte Steve. Es sei so gewesen, als wäre die Zeit nie stehengeblieben. Mittlerweile haben die beiden geheiratet.

Wie ist es bei Ihnen? Haben sie auch eine so unglaubliche Liebesgeschichte?


Quelle: http://www.stern.de
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
22.424
Silke M. aus Burgwedel | 17.03.2011 | 11:21  
3.786
Angelika Huber aus München | 17.03.2011 | 12:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.