Anzeige

Lena Goeßling: Erstes Spiel bei der Frauen-WM 2011

Lena Goeßling bestritt ihr erstes WM-Spiel - mit Erfolg (Foto: Anna Reich / pixelio.de) (Foto: Anna Reich, pixelio.de)
Beim Spiel gegen Frankreich durfte Lena Goeßling das erste Mal mit der Frauennationalelf starten. Und sie machte ihre Sache gut. Die 25 Jahre alte Fußballerin wurde von Nationaltrainerin Silvia Neid an Stelle von Kim Kulig ins Mittelfeld neben Simone Laudehr gestellt. Nachdem sie in den vergangenen Spielen nie zum Einsatz kam, war die Freude umso größer. In ihrem ersten WM-Spiel gegen Frankreich zeigte sie, dass sie auch unter Stress tolle Leistungen bringen kann. Sie unterstützte das deutsche Frauenteam mit aller Kraft. Jedoch musste sie auch eine gelbe Karte verkraften.

Lena Goeßling begann mit dem Fußball beim SV Löhne-Obernbeck. Danach war sie Bestandteil des SV Sudern und ging dann zum FC Gütersloh 2000 über. Zwei Jahre später spielte sie für den SC 07 Bad Neuenahr. Im Juni 2011 hat sie den Wechsel zum VFL Wolfsburg bekanntgegeben. 2004 war die westfälische Sportlerin U-19-Frauenfußball-Weltmeisterin. Gelernt hat die 25 Jährige Einzelhandelskauffrau. Gegenüber dem Tagesspiegel meinte sie, das Publikum im Spiel gegen Frankreich habe sie und die Mannschaft angetrieben. Und trotz der gelben Karte ist sie mit ihrem ersten WM-Spiel zufrieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.