Anzeige

Angst vor Zahnschmerz wegen Angst vor Zahnarzt - Panik erhöht das Leiden

Die Angst vor dem Zahnarzt ist sehr weit verbreitet. Zahlreiche Menschen bekommen schon Panik, wenn sie nur den Geruch einer Zahnarztpraxis riechen. Sobald sie dann auf dem Zahnarztstuhl liegen, ist es komplett vorbei. Deshalb zeigen die Patienten bereits Angst vor dem Zahnschmerz. Auch wenn noch gar kein Schmerz vorhanden ist, die Angst mit dem damit verbundenen Zahnarztbesuch ist da. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass diese Angst vor dem Zahnschmerz das Leiden erhöhen kann.

In den vergangenen Jahren ist die Forschung im Bereich Zahnschmerzen enorm fortgeschritten, so weltonline.de. Auch in Verbindung mit den aktiven Gehirnarealen wurde der Zahnschmerz untersucht. Dieses Netzwerk wurde von den Wissenschaftlern „Schmerzmatrix“ genannt. Bei den Zähnen kann unser Gehirn jedoch nicht genau erkennen, woher der Schmerz kommt. Dass er aus dem Mundraum resultiert, wird durchaus wahrgenommen. Jedoch unterscheidet unser Gehirn nicht zwischen Unter- oder Oberkiefer. Probanden wurden mit leichten schmerzhaften Impulsen an den Zähnen getestet. Dabei wurde herausgefunden, dass die Areale im Gehirn, die für die Angst zuständig sind, dauerhaft aktiv waren und der Schmerz dadurch schlimmer wahrgenommen wurde. Also, lieber so locker wie möglich zum Zahnarzt gehen und keine Angst vor dem Zahnschmerz zu haben! Hört sich wahrscheinlich leichter an, als es ist!
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.10.2011 | 17:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.