Anzeige

RTL: "Raus aus den Schulden" und "die Supernanny" stellen amerikanische Serien in den Schatten!

Raus aus den Schulden ist ein Quotenhit! (Foto: Gerd Altmann / pixelio.de) (Foto: Gerd Altmann / pixelio.de)
Mittwochabend ist nun in der Hand von RTL. Die Desperate Housewifes oder How I met your Mother von ProSieben/Sat 1 aus. Die Quoten sind für RTL besser als für die andern Sender. Die Supernanny erschreckt immer wieder mit furchtbaren Erziehungsfällen. Auch Peter Zwegat lockt mit mit seiner Raus aus den Schulden-Show zahlreiche Zuschauer zu RTL. Sind die Menschen heutzutage so an den Reality-Sendungen interessiert? Identifizieren und vergleichen sie sich mit den Fällen?

Laut promiflash.de holte Peter Zwegat 4,54 Millionen Zuschauer zu RTL. Auch Desperate Housewifes konnte nicht mit der Supernanny gestern Abend mithalten. Body of Proof verlor ebenfalls gegen den Schuldenberater Peter Zwegat. Dieser ist beliebter denn ja. Liegt das an der generellen Finanzlage des Landes? Sind die Leute so interessiert daran, welche Möglichkeiten es gibt, um den Schulden zu entkommen? Oder wollen sie einfach nur Menschen sehen, denen es wesentlich schlechter geht als einem selbst?
Generell musste ProSieben am gestrigen Abend sehr viel einstecken, denn RTL holte den ganzen Abend die Zuschauer zu sich. Auch laut einer Umfrage von pormiflash.de ist Peter Zwegat sehr beliebt. Er schaffte es auf unglaubliche 48 Prozent als RTL-Retter. Mal sehen, wie es mit den Quoten für „Raus aus den Schulden“ weitergeht.
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.10.2011 | 21:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.