Anzeige

Promi-Hacker geschnappt! Drohen ihm 121 Jahre Gefängnis?

Zwölf Beamte verhaften Hacker! 121 Jahre Haft! (Foto: Gerd Altmann / pixelio.de) (Foto: Gerd Altmann / pixelio.de)
Seit 11 Monaten trieb der Promi-Hacker in Amerika sein Unwesen. Zahlreiche Prominente litten unter den Angriffen. Vor allem Scarlett Johansson wurde durch Nacktfotos von ihrem privaten Handy im Netz sehr geschädigt. Nun hat das FBI den Täter in Florida festgenommen. Die „Operation Hackerazzi“ ist somit erfolgreich abgeschlossen. Welche Strafe muss der Hacker nun erwarten? Welche Sanktionen drohen ihm? Und wer wurde außer Scarlett Johansson angegriffen?

Zwölf FBI-Beamte standen kürzlich in Jacksonville in Florida vor der Tür des 35-jährigen Christopher Chaney. Laut Berichten der Polizei leistete der Computer-Experte keinerlei Widerstand. Er wurde festgenommen. Laut Stern.de durfte der Hacker das Gefängnis jedoch gegen 10.000 Dollar Kaution erstmal verlassen. Jedoch muss er derzeit bei seiner Mutter wohnen und hat absolutes Internet-Verbot. Ist das alles?

Christopher Chaney hat sich in 26 Fällen in fremde Computer gehackt. Er hat sämtliche Identitäten geklaut und E-Mail-Accounts durchsucht. Zudem stellte er private Fotos von Prominenten ins Netzt, unter anderem auch Nacktfotos diverser Promis. Wenn der Hacker verurteilt wird, drohen ihm 121 Jahre Haft, so stern.de. Neben Scarlett Johansson wurden auch Christina Aguilera, Mila Kunis und Simone Harouche geschädigt. „Es ist gut, dass Kriminelle auch dann gefasst werden können, wenn sie im virtuellen Raum ihr Unwesen treiben“, meint Scarlett Johansson erleichtert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.