Anzeige

Matthias Schweighöfer: Der junge Vater ist ein Weichei-Macho!

Matthias Schweighöfer definiert den neuen Typ Mann: Der Weichei-Macho (Foto: chocolat01 / pixelio.de) (Foto: chocolat01 / pixelio.de)
Matthias Schweighöfer startete kürzlich mit seinem Film „What a Man“ in den Kinos durch. Hier spielte er selbst die Hauptrolle und führte zudem noch Regie. Er gilt als der Komödienheld des Jahres. Selbst ist er jedoch über seinen Erfolg überrascht. Nun will er sich jedoch mehr auf seine Familie konzentrieren und erstmal eine Pause einlegen. Doch schon im Dezember ist er mit „Rubbeldiekatz“ im Kino zu sehen. Seine Rollen sind derzeit eher von softer Natur. Schweighöfer fände dieses Männertypus sehr aktuell, der derzeitige Typus Mann ist der „Weichei-Macho“, meint Schweighöfer.

Der beliebte deutsche Schauspieler Til Schweiger gratulierte Matthias Schweighöfer zu seinem Erfolg mit What a Man. Gleich nach Schweighöfers Wetteinlösung am Brandenburger Tor rief Schweiger bei ihm an. In „What a Man“ mimt er die Rolle eines sehr sanften Mannes. Die Tendenz zu seinen soften Rollen erklärt Matthias Schweighöfer wie folgt: „Das ist eben der Typus meiner Generation: alles können, alles sein müssen – aber bloß nicht zu dominant. Ich find bloß den Begriff „Softie“ so blöd – ich nenn ihn vielleicht lieber Weichei-Macho.“

Bei dem Dreh zu What a Man war die Tochter von Matthias Schweighöfer immer anwesend. Die Familie ist ihm sehr wichtig, darum will er sich nun vorerst eine Pause gönnen. Laut tvmovie.de will Matthias Schweighöfer lesen, Urlaub machen oder in Kneipen gehen. Außerdem will er sich um seine Familie kümmern, viel Zeit mit ihr verbringen. Über den Erfolg von What a Man ist Schweighöfer allerdings überrascht. „Ehrlich: Ich finds vollkommen absurd, dass die Leute den Film so mögen“, meint Schweighöfer in einem Interview mit tvmovie.de. Er fände das Interesse an seiner teils autobiographischen Geschichte sehr überwältigend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.