IAA: Der Abarth 500C Cabrio Italia ideal als Frauenauto mit Pep

Abarth 500C Cabrio Italia könnte das neue Frauenauto werden - zu sehen auf der IAA! (Foto: Timo Kern / pixelio.de) (Foto: Timo Kern / pixelio.de)
Der Fiat 500 ist bekannt und vor allem bei Frauen sehr beliebt. Er ist klein und sieht knuffig aus. Nun will auch die Automarke Abarth, die bei Männern bereits sehr beliebt ist, ein Modell auf den Markt bringen, das auch Frauen anspricht. Abarth ist gehört zur Fiat-Group, wird als Marke für Fiat-Modelle mit besonders starker Leistung verwendet. Der Abarth 500C soll nun auch die Damenwelt für die Automarke begeistern.

Der Abarth 500C Cabrio Italia sieht sportlich, aber dennoch irgendwie niedlich aus. Mit seinen 160 PS sorgt er dennoch für Fahrspaß. Außen sorgen eine Zweifarblackierung, Front- und Heckenschürzen, Fünfspeichenfelgen und zwei Auspuff-Endrohre für einen modern sportiven Look. Das Cockpit ist farblich zur Lackierung abgestimmt. Optisch ist er durchaus sehenswert!

Hier ein paar technische Informationen: Der Abarth 500C Cabrio Italia beschleunigt von 0 auf 100 in 7,4 Sekunden. Mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 211 km/h ist er auch für die Männerwelt interessant. Sein 4-Zylinder-Motor mit 16 Ventilen und 1.368 cm³ beweist, dass er ein Cabrio mit bester Leitung ist. Das Dach des Abarth 500C Cabrio Italia öffnet sich in 16 Sekunden und schränkt nicht das Kofferraumvolumen ein.

Laut stern.de wird die Testfahrt auf der Fiat-Rennstrecke in Balocco zum Adrenalin-Rausch. Ein guter Weg mit einem Auto, das bestimmt auch Frauen begeistern wird, und das nicht nur wegen des „knuffigen“ Looks. Der Abarth 500C Cabrio Italia ist auf 150 Stück limitiert und wird auf der IAA vorgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.