Anzeige

Mord beim DRK: Ermittlerteam sucht Schuldigen unter Gästen des Steigenberger Hotels in Bad Pyrmont

Bad Pyrmont: Hotel Steigenberger | Hameln (IS) Eine Leiche beim Deutschen Roten Kreuz. Ist das ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des DRK-Kreisverbandes Hameln-Pyrmont e.V.?

In gewisser Weise schon: Denn der Kreisverband plant im Rahmen der Benefiz-Kampagne „... dann geht’s uns gut!“ – gegen Kinderarmut in der Region eine neue Aktion. Am 6. Oktober 2012 um 19 Uhr findet im Steigenberger Hotel Bad Pyrmont ein Krimi-Musical mit Dinner-Menü statt. „Dinner für eine Leiche“ heißt das Stück, aufgeführt von den Schauspielern der Feine-Dinner-Shows. Die Gäste erleben Theater-, Musical- und Tatort-Feeling. Spannung, gemeinschaftliche Ermittlungsarbeit, kulinarische Gaumenfreuden und alles gewürzt mit einer Prise Witz und Musik. Alles dreht sich um die Feier anlässlich des 75. Geburtstages des Gourmetkritikers Sir Aleister Bunny. Diese überlebt den Abend leider nicht und Akteure sowie das Publikum suchen gemeinsam den Mörder. Die Gäste sind somit – ohne Mitmachzwang – mitten im Geschehen.

Bei diesem Fall helfen die Besucher nicht nur bei der Aufklärung eines Mordes, sondern unterstützen auch das DRK-Projekt mit dem Kauf ihrer Eintrittskarte. Die Künstler der Feine-Dinner-Shows, alle Mitarbeiter und auch das Steigenberger Hotel Bad Pyrmont verzichten auf die Hälfte der Einnahmen und spenden diese für den guten Zweck.

Das Projekt „... dann geht’s uns gut!“ hat schon einige Erfolge zu verzeichnen: Sei es die Unterstützung von Schulen und deren Hausaufgabenhilfen, die Hamelner Tafel e.V., pädagogische Mittagstische und einige mehr. Ziel der Kampagne ist es, Kindern und deren Familien die Grundlagen für eine gesicherte und selbstgesteuerte Zukunft an die Hand zu geben. Bildung und ein gesunder Lebensstil sind dabei die Basis. Die Kinder sollen die Chance bekommen, als Erwachsene dem Kreislauf der Armut zu entkommen. Mehr Informationen zum Projekt und zum Kartenvorverkauf gibt es unter www.drk-hameln-pyrmont.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.