Anzeige

Jungautor Sascha Zurawczak

Bad Oldesloe: Bad Oldesloe |

"Aufgeben war nie eine Alternative"

Bereits 2007, mit 16 Jahren, stand das Genre fest, in dem ich schreiben wollte: Abenteuerfantasy. Abenteuergeschichten hatten es mir schon immer angetan. So begann ich die Trilogie Lagrosiea, mit dem Helden Lagon. Natürlich machte ich alle Anfängerfehler, die man machen kann. Zum Beispiel setzte ich bei Dienstleistern Services voraus, die diese einfach nicht erbringen konnten. Dafür hagelte es Kritik, denn die Ergebnisse waren entsprechend. Später war die Zusammenarbeit mit zwei Anbietern ernüchternd, sodass ich manche Hoffnung begraben musste.

Trotzdem ist die Leidenschaft für das Schreiben ungebrochen. Ich lernte dazu und der Kontakt zu anderen Autoren war dabei sehr hilfreich. Es gibt Foren, die Jungautoren mit Rat und Tat zur Seite stehen. Es ging bergauf. Mein Motto: Ein Roman ist erst dann fertig, wenn er Leser gefunden hat. Im Herbst erscheint eine Kurzgeschichte von mir in der Halloween-Anthologie des Kelebek-Verlages und eine Neuauflage meines Fantasyromans "Die Reise nach Gadraon" bei BoD. Denn: Aufgeben gilt nicht! Über Ihren/deinen Besuch auf meiner Facebook-Seite freue ich mich sehr: Sascha Zurawczak - Autor oder auf meiner Webseite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.