Anzeige

734. Newsletter Südharzstrecke - 150 Jahre Südharzstrecke - Bahnhofsfest in Herzberg

Auch eine Sonderfahrt, eventuell mit einem historischen Schienenbus, ist auf der Südharzstrecke geplant.
 
Unter anderem wird es beim Bahnhofsfest eine Taufe eines modernen Triebwagens der Baureihe VT648 auf den Namen „Bad Lauterberg im Harz" geben

Jubiläum „150 Jahre Südharzstrecke“: Vorbereitungen für Bahnhofsfest in Herzberg sind angelaufen

(Stand: 24.05.2019)

Hallo liebe Eisenbahn-, ÖPNV- und SPNV-Interessierte!

Am 1. August 2019 wird die „Südharzstrecke“ Northeim – Nordhausen 150 Jahre alt, denn ab diesem Datum konnte die Gesamtstrecke erstmals vollständig befahren werden. Das Jubiläum dieser für den Südharz immer noch wichtigen – und in Zukunft vermutlich noch viel wichtigeren – Einrichtung soll am Sonntag, den 11. August, mit einem Bahnhofsfest auf dem Bahnhof in Herzberg gefeiert werden. Veranstalter des Jubiläumsfestes ist die DB Regio Braunschweig, die aktuell den Betrieb auf der Süd- und Westharzstrecke durchführt. Die Stadt Herzberg unterstützt die Veranstaltung, die örtliche Koordination hat Michael Reinboth von „Höchste Eisenbahn für den Südharz“ übernommen.
Am 11.8. wird es die Taufe eines modernen Triebwagens der Baureihe VT648 auf den Namen „Bad Lauterberg im Harz“ geben. Der Täufling wird anschließend eine kleine Ausfahrt machen und hierbei natürlich auch den Haltepunkt Bad Lauterberg im Harz-Barbis ansteuern. Vorgesehen ist ferner eine Sonderfahrt mit einem historischen Fahrzeug oder Zug (es könnte ein Schienenbus werden, aber das ist noch nicht ganz sicher) über die Gesamtstrecke mit entsprechendem Aufenthalt in Herzberg. Auf dem Hausbahnsteig wird es eine Reihe von Infoständen geben, aber auch ein „Flohmarkt“ für den Verkauf alter Fahrpläne und eine Präsentation der Herzberger Esperanto-Freunde sind geplant. Bücher zum Streckenjubiläum wird es ebenfalls geben. Die „Südharzer Eisenbahnfreunde“ aus Walkenried werden sich beteiligen, und für die musikalische Umrahmung sorgen zwei Herzberger Musikgruppen.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt, und für die Kinder soll sich auf dem Vorplatz ein Karussell drehen. Das alles soll zwischen 10 und 16 Uhr stattfinden, wobei der genaue Ablauf nebst Fahrplänen noch abgestimmt wird. „Pastor Schmidt aus Scharzfeld hat eine Andacht aus Anlass des Jubiläums vorgeschlagen, vielleicht rollend, das wäre natürlich sehr schön. Schön wäre es auch, wenn wir mit Hilfe der Sammler eine kleine Bilderausstellung mit historischen Aufnahmen von der Südharzstrecke zustande bekommen – und wenn alle die, welche auf Keller und Dachboden alte Fahrpläne und andere Unterlagen von der Südharzstrecke gesammelt haben und nun nicht recht wissen wohin damit, ihre Schätze beim Bahnhofsfest anbieten würden.“ Der Erlös wird einem guten Zweck zugeführt werden. Michael Reinboth hat noch etwas Platz und nimmt diesbezügliche Anregungen gern entgegen. „Der Bahnhof Herzberg hat als einer der wenigen noch ein vernünftiges Vordach, eine große Unterführung und im schlimmsten Regenfall auch noch den großen Aufenthaltsraum der Deutschen Bahn, so dass im Zweifel auch nichts nass werden wird.
„Die Südharzstrecke hat in 150 Jahren viel erlebt. Diese Vielfalt soll sich auch am 11.8. widerspiegeln. Wir möchten ein Bahnhofsfest gestalten, welches den 150 Jahren gerecht wird, welches aber auch auf das heutige Angebot und die heutige Bedeutung der Eisenbahn für den Südharz eingeht.“ Michael Fischer von DB Regio und Michael Reinboth von „Höchste Eisenbahn“ sind überzeugt davon, dass das auch klappen wird.
Michael Reinboth

Viele Grüße

Burkhard Breme

Initiative "Höchste Eisenbahn für den Südharz"
37431 Bad Lauterberg
 
E-Mail: burkhard.breme@suedharzstrecke.de
Internet: http://www.suedharzstrecke.de
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.