Anzeige

683. Newsletter Südharzstrecke - Fahrgastverband ProBahn kritisiert Zurückhaltung bei HATIX-Einführung

Harz: Fahrgastverband ProBahn kritisiert Zurückhaltung bei HATIX-Einführung (Stand:08.06.2017)

Hallo liebe Eisenbahn-, ÖPNV- und SPNV-Interessierte!

Der Fahrgastverband PRO BAHN hat die Gemeinden im Südharz davor gewarnt, den Rückgang der Übernachtungszahlen ohne Gegenmaßnahmen klaglos hinzunehmen.
Der Göttinger Ehrenvorsitzende Gerd Aschoff äußerte die Befürchtung, dass die weitere Entwicklung rückläufiger Übernachtungszahlen in der Konkurrenz mit anderen Touristikregionen absehbar sei. „Dazu muss man nicht in die Ferne zum Schwarzwald oder nach Schleswig-Holstein blicken, sondern muss nur mal hinsehen, wie sehr sich die Nachbarn im Ost- und Nordharz bemühen, gerade in

verkehrlicher Hinsicht für Übernachtungsgäste mehr Anziehungskraft zu entfalten.“

Damit ist die Einführung eines HATIX gemeint, mit der Übernachtungsgäste auf Gästekarte den öffentlichen Busverkehr kostenlos benutzen können. In weiten Teilen des Ostharzes ist dies bereits seit mehreren Jahren ein gut genutztes Angebot, im Nordharz engagieren sich aktuell Amtsträger bis hin zum Goslarer Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk mit Nachdruck für die Einführung schon im kommenden Jahr. „Wenn die Südharzer Gemeinden außen vor bleiben, verpassen sie eine hervorragende Chance“, beklagt Aschoff. Er kritisiert die Behauptung, für HATIX müssten Steuergelder verbraucht werden. Vielmehr werde der Nahverkehr auf Gästekarte allein über den Gästebeitrag geregelt.

Aschoff: „Aus Gründen des Klimaschutzes ist ein gut nutzbarer öffentlicher Nahverkehr in einer Erholungsregion unverzichtbar. Das gilt ebenso aus klaren wirtschaftlichen Gründen, denn immer mehr Gäste entscheiden sich zwischen verschiedenen Zielregionen zugunsten des Angebots, bei dem komplizierte Bustarife keine Rolle spielen und das Auto stehen bleiben kann.“ Der Landkreis Göttingen und der Verkehrsverbund Südniedersachsen seien deshalb gut beraten, im Rahmen der angestrebten Tarifreform das HATIX mit auf die Tagesordnung zu setzen.
Fahrgastverband PRO BAHN
Regionalverband Südniedersachsen
https://www.pro-bahn.de/niedersachsen/
Gerd Aschoff, Ehrenvorsitzender

Viele Grüße

Burkhard Breme

Initiative "Höchste Eisenbahn für den Südharz"
Scharzfelder Str. 98
37431 Bad Lauterberg


E-Mail: burkhard.breme@suedharzstrecke.de
Internet: http://www.suedharzstrecke.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.