Anzeige

Sommerfest im "wilden Westen"

Tolle Stimmung beim traditionellen Sommerfest im Haus Lukas.
Bad Lauterberg: Kursana Domizil | Bad Lauterberg. „Wildwest“ in Bad Lauterberg - für ein paar Stunden jedenfalls. Und da ein richtiger Indianer bekanntlich keinen Schmerz kennt, konnte auch das wechselnde Wetter dem Feierwillen der Bewohner des Kursana Domizils nichts anhaben. Das traditionelle Sommerfest im Haus Lukas kam mit etwas Sonne, aber ohne Regen. Das Lagerfeuer (sprich: Feuerkörbe) blieb draußen. Und die Pferde durften brav im Garten weiden, was aber den Ponys egal war, schließlich lockte da saftiges Grün zum Knabbern.

Ausgelassen gefeiert hingegen wurde drinnen. Mit passender Countrymusik, Sketschen der Mitarbeiterinnen und einem Rollator-Tanz der Bewohner, einstudiert von Lilli Bales. Vor diesem spektakulären Auftritt waren alle Akteure ziemlich aufgeregt, jeden Tag wurde auf den Fluren fleißig geübt - aber letztlich hat alles perfekt geklappt. Zum Abschluss dann eine große Polonaise mit Besuchern und Bewohnern. Eine prima Stimmung, viel Frohsinn und Lachen am Sonnabend im Haus Lukas, zumal es dann ja auch noch saftige Steaks vom Lagerfeuer gab – typisch „Wildwest“ eben. Nur eine Frage blieb offen. „Tussnelchel“, die Sängerin, sehnte sich nämlich zum Schluss in ihrem Song unbedingt nach einem Cowboy als Mann. Ob das wohl geklappt hat?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.