Anzeige

Jahreshauptversammlung 2019 der Barbiser Straßen Musikanten - Ulrich Heitmüller für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt

Die geehrten Mitglieder (von links): Joachim Heitmüller, Renate Heitmüller, Ulrich Heitmüller, Klaus Hartung (in Vertretung für Beate Große-Hartung) (Foto: Henrik Hartung)
Bad Lauterberg-Barbis. Die diesjährige Jahreshauptversammlung am 29.02.2020 der Barbiser Straßen Musikanten fand nicht wie gewohnt im Vereinsheim der „Alten Wistoba“ statt, sondern im Gasthaus Olympia. Grund ist der Abriss der „Alten Wistoba“ im Jahr 2019. Infolgedessen fand ein Umzug in neue Räumlichkeiten statt. Mit der Unterstützung von Bürgermeister Dr. Gans konnten die Räume im alten Vereinsdomizil, im ehemaligen Barbiser Rathaus, wieder bezogen werden. Für die schnelle und unkomplizierte Hilfe danken die Barbiser Straßen Musikanten der Stadtverwaltung.
Der 1. Vorsitzende Klaus Heitmüller resümierte über die 15 erfolgreichen Konzerte. Leider musste ein Konzert aufgrund von Personalmangel abgesagt werden. Nichtsdestotrotz dankte er allen aktiven Musikern für Ihren Einsatz und die schönen Konzerte. Als neues aktives Mitglied begrüßt der Verein Andreas Wode. Er unterstützt die Abteilung „kleines Blech“ mit seinem Flügelhorn. Der Verein zählt aktuell 28 Mitglieder, davon sind 13 aktive Musiker. Klaus Heitmüller berichtete über die Pläne zum Weihnachtskonzert im Jahr 2020. Nach der Pause im Jahr 2019 soll in diesem Jahr am 3. Advent wieder das traditionelle Weihnachtskonzert im Gasthaus Olympia stattfinden. Des Weiteren wurden erste Überlegungen für das 25-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2021 diskutiert. Seinen Bericht beendete Heitmüller mit einem Ausblick auf die diesjährigen Termine, es stehen bereits 14 Termine fest. In diesem Zusammenhang wies er nochmals auf die Problematik bei der allgemeinen Personalsituation hin. Jeder Musiker ist bei uns willkommen, geprobt wird jeden Mittwoch von 19:00 – 21:00 Uhr im ehemaligen Barbiser Rathaus (Barbiser Str. 59, 37431 Bad Lauterberg OT Barbis).
Für die treue Mitgliedschaft als fördernde Mitglieder wurden Renate Heitmüller (15 Jahre) und Beate Große-Hartung (10 Jahre) geehrt. Außerdem ehrte der 1. Vorsitzende die aktiven Musiker Ulrich Heitmüller für 20 Jahre und Joachim Heitmüller für 10 Jahre Mitgliedschaft.
Vorstandswahlen standen in dieser JHV nicht an. Um 20:17 Uhr schloss der 1. Vorsitzende Klaus Heitmüller die JHV und lud zum gemeinsamen Essen und Trinken ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.