offline

Martina (Tina) Reichelt

68.057
myheimat ist: Bad Kösen
68.057 Punkte | registriert seit 22.10.2011
Beiträge: 612 Schnappschüsse: 241 Kommentare: 44.077
Folgt: 109 Gefolgt von: 118
Ich liebe es, jemandem beim Lügen zuzuhören, wenn ich die Wahrheit kenne.
14 Bilder

Sonntagsbesuch... 12

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 01.07.2018 | 140 mal gelesen

...hatten wir heute. Eigentlich dachten wir, dass die Brut- und Aufzuchtzeit der Enten nun schon vorbei sei. Die Kleinen belehrten uns aber eines Besseren und waren von Anfang an fast zutraulich. Ich vermute mal, dass die Mutter mit ihren damals Jungen schon vergangenes Jahr bei uns war (man kann sie ja leider nicht unterscheiden). Es ist eine Freude, den Kleinen beim "Planschen" zuzusehen. ;-)

1 Bild

Die Kleine... 11

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 01.07.2018 | 96 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Nichts für Vegetarier... 30

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 27.06.2018 | 222 mal gelesen

...aber das Spanferkel war richtig gut! ;-))))))))) Das zugehörige Sauerkraut habe ich leider nicht fotografiert (hab's einfach vergessen). Die Beilagen (es waren noch mehr als auf dem Foto zu sehen sind) sind auch nicht zu verachten, oder? ;-)))))))

1 Bild

Zur Kasse bitte!!! 21

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 24.06.2018 | 211 mal gelesen

In vielen Städten gibt es sogenannte (ausgewiesene) „Sanierungsgebiete“ – so auch in Naumburg und Bad Kösen. Vor wenigen Wochen war in unserem Tageblatt zu lesen, dass eben genau diese Sanierungssatzung „demnächst“ aufgehoben wird. Für Bad Kösen ist diese Aufhebung im Jahr 2020 vorgesehen. Hier ein Zitat (ein Auszug) des Schreibens der Stadt Naumburg an die Eigentümer im Sanierungsgebiet „Altstadt“ in Bad Kösen: „Es...

8 Bilder

Noch 'ne Bootsfahrt... 17

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 24.06.2018 | 139 mal gelesen

...dieses Mal allerdings mit wunderschönen Wolkenformationen, die die Saale und deren Umgebung oft in einem ganz anderen "Licht" erscheinen lassen.

1 Bild

Ein KGA... 20

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 18.06.2018 | 110 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Drache Justus 2

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Syrau | am 17.06.2018 | 70 mal gelesen

Syrau: Drachenhöhle | Hier erzählt Drache Justus die Geschichte seiner Ahnen und wie er in die Drachenhöhle kam... https://youtu.be/ZLq7hv4uSw4

7 Bilder

Die Sinterfahnen in der Syrauer Drachenhöhle 7

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Syrau | am 17.06.2018 | 121 mal gelesen

Syrau: Drachenhöhle | "....Von oben schallt gedämpft die Stimme seines Freundes: 'Willyhhh!' Da fühlt er sich sofort wieder sicherer und ruft hinauf: 'Es geht weiter! Hier muß Wasser sein! Ich gehe noch ein Stück!' Links nun eine dunkle Öffnung, hoch oben an der Wand darüber schemenhaft zwei weiße Dreiecke. - Wie Gardinen - denkt er für sich, indem er als erster Mensch die stille Schönheit jener gefalteten Sintervorhänge erblickt, die später zum...

40 Bilder

Syrauer Drachenhöhle 16

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 16.06.2018 | 171 mal gelesen

"Man schreibt Mittwoch, den 14. März 1928. Es ist der Morgen eines sonnigen Frühlingstages. Auf der weitläufigen Sohle des Steinbruchs östlich von Syrau sind vier Männer tätig. Sie räumen den mürben Kalkstein nahe der Südwand des Bruches ab, in der Hoffnung, in größerer Tiefe wieder festen Stein zu finden. Die ersten Partien des härteren Gebirges müssen nun gesprengt werden. Bruchmeister Undeutsch sagt zu einem seiner...

1 Bild

Die Drachenhöhle von Syrau... 21

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Syrau | am 15.06.2018 | 149 mal gelesen

Syrau: Drachenhöhle | ....war unser (erstes) Reiseziel für heute. Nachdem wir unterwegs an der "ältesten Raststätte Deutschlands" - nämlich der in Rodaborn - Rast gemacht hatten, ging es weiter Richtung Syrau. Unser erstes Ziel war die oben schon genannte Drachenhöhle. Von dieser habe ich einige (viele) Bilder geschossen, von denen die meisten leider nicht sehenswert sind. Ich werde diese demnächst trotzdem Euren Augen zumuten!!!...

6 Bilder

Raststätte Rodaborn... 19

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Triptis | am 15.06.2018 | 437 mal gelesen

Triptis: Älteste Raststätte | ...unser heutiger Ausflug führte uns direkt an dieser ältesten Rast(st)ätte Deutschlands vorbei - eigentlich wirklich nur vorbei. Allerdings dachte ich mir, dass wir, auch wenn unser Ausflug fest geplant war - an dieser Raststätte einfach halten MÜSSEN! Da führte kein Weg dran vorbei - schon aufgrund dessen, dass durch Fehlentscheidungen bzw. unter falschen Voraussetzungen diese Raststätte an die jetzigen Eigentümer...

3 Bilder

Nebenbei entdeckt... 13

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 14.06.2018 | 151 mal gelesen

... habe ich diese beiden hier. Da ich nicht auf "Fotosafari" war, sondern zufällig auf sie gestoßen bin, sind sie natürlich auch wieder nur mit dem Handy geknipst worden (Kamera lag im Haus). ;-)

1 Bild

An der Saale... 21

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 10.06.2018 | 216 mal gelesen

...hellem Strande ist es derzeit nicht gerade einfach, sich motorbetrieben fortzubewegen. Die Saale hat einen ziemlichen Niedrigstand, was nicht nur der Regenarmut zu verdanken ist. Wir haben uns trotzdem gewagt... https://youtu.be/MKlkMUY68zA

5 Bilder

Erntefrischer Spargel aus Beelitz 10

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 08.06.2018 | 114 mal gelesen

Der schon lange bekannte Spargel aus dieser Region wird jährlich auch in und um Naumburg herum an den "Spargelständen" vekauft. Man hat die Wahl zwischen grünem, weißem und violettem Spargel. In Beelitz wird seit 1861 Spargel angebaut. Er wächst und gedeiht dort aufgrund des sandigen Bodens sehr gut. Schade, dass die Saison bald schon wieder zu Ende geht. :-(

1 Bild

Eine Bitte an alle "Thüringer Rostbratwurst-Liebhaber" 22

Martina (Tina) Reichelt
Martina (Tina) Reichelt | Bad Kösen | am 06.06.2018 | 1003 mal gelesen

Ihr habt sicherlich in den Medien den Zoff um die Autobahnraststätte Rodaborn mitbekommen. Der Rastplatz wurde eingezäunt und die Betreiberin verkaufte ihre Bratwürste "über'n Zaun". Wenn nicht bald etwas passiert, wird es dort keine Thüringer Rostbratwurst mehr geben. Der Familie wird die Existenzgrundlage entzogen und "ein Stück Thüringen" durch sinnlose Bürokratie weggefegt. Vielleicht seid Ihr ja Leckerschmecker...