Anzeige

Ene, mene, meck - und bald ist er weg! Baudenkmal Bahnhof Bad Kösen wird zerstört und abgerissen

21.07.2013 Zwischenbau ehem. Mitropa/ Bahnhofshalle
Bad Kösen: Bahnhofstraße |

Die ersten Mauern bisher denkmalgeschützten Bahnhofes sind umgeschubst und damit pfeifft die Stadt auf Vorschläge des Heimatvereins!


Von der Stadt gekauft ohne Konzept um große Teile abzureißen???
Bürger setzen sich auch für den historischen älteren Teils des Bahnhofsgebäudes ein, um ein in Mitteldeutschland einzigartiges Bauwerk in seiner Gesamtheit zu erhalten.

Ist das Projekt des Heimatvereins "Bürgerhaus 'Alter Bahnhof'" nach dieser Maßnahme noch zu halten???

Informationen zu den Bemühungen des Heimatvereins lesen Sie auf der Internetseite des Heimatvereins

www.heimatverein-bad-koesen.de

0
8 Kommentare
6.024
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 23.07.2013 | 18:25  
1.136
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 23.07.2013 | 22:56  
63.329
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 24.07.2013 | 08:33  
202
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 24.07.2013 | 16:12  
1.136
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 24.07.2013 | 20:24  
202
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 24.07.2013 | 21:29  
202
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 24.07.2013 | 21:33  
460
PAPA-BERND FAMILIENVATER aus Naumburg (Saale) | 04.11.2013 | 07:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.