Anzeige

Eigenheime? Noch ist nichts entschieden...

Zur Bebauung am Galgenhügel wird deutlich, dass sich zwei Lager gebildet haben,
Befürworter und Gegner.
Schaut man dabei auf die Zusammensetzung beider Lager, so sieht man auf der Seite der Befürworter die jenigen, die Parteigehorsam zeigen und einige wenige, die sich von der Bebauung persönliche Vorteile versprechen.Das andere Lager sind die Gegner, darunter auch einige, die von der Bebauung auch profitiert haben könnten.
Erstaunlich, ja lobenswert ist es, dass der Beschluss des Ortschaftsrates -für viele Bürger Bad Kösens völlig überraschend- eine ablehnende Haltung zeigt.
Für mich beweist die Auseinandersetzung aber, dass es wieder einmal nur um
Profit-Interessen einzelner geht.
Die Architektin Frau Cronach hat einen klaren und fachlichen Standpunkt, in dem sie der Meinung ist, dass das Vorhaben, sollte es realisiert werden, eine städtebauliche Fehlentscheidung ist.
Und sie hat damit Recht.
Der OB Herr Küper als Befürworter betont, dass durch die Bebauung weder Naumburg, noch die Altstadt von Bad Kösen beeinträchtigt wird.
Das ist zu kurz gesprungen, denn die Altstadt von Bad Kösen bedarf dringend einer städtebaulichen Veränderung, um aus dem Schattendasein entfliehen zu können. Die Politiker sollten sich lieber damit beschäftigen, als immer wieder neue Baustellen zu schaffen, die unsere Stadt zersiedeln.
Der Verweis des Abgeordneten Herrn Sturm (CDU) auf die baldige Schnellbahn-Anbindung der Region ist wohl angesichts der Entfernung zwischen Bahnhof und Galgenberg ungeeignet, um eine Lanze für die Bebauung zu brechen.
Kurzum, wer hat den entscheidenden Vorteil, wenn das Stück Natur mit Eigenheimen der gehobenen Klasse verbaut wird?
Das soll die Basis für eine Entscheidungskorrektur sein, sonst gar nichts.
Unser Land kann scheinbar auch ohne die Meinungen und Gedanken von Architekten und Stätteplanern auskommen, die Politik entscheidet, basta!
0
14 Kommentare
6.110
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 07.12.2012 | 18:25  
994
Ingrid Reichardt aus Bad Kösen | 07.12.2012 | 20:18  
574
Burgfalke des Saaletals aus Weißenfels | 07.12.2012 | 20:43  
5.817
uwe Zeidler aus Bad Kösen | 07.12.2012 | 21:33  
203
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 07.12.2012 | 21:50  
6.110
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 08.12.2012 | 08:55  
574
Burgfalke des Saaletals aus Weißenfels | 08.12.2012 | 09:53  
1.136
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 09.12.2012 | 13:59  
203
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 09.12.2012 | 15:38  
1.136
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 09.12.2012 | 16:04  
203
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 09.12.2012 | 16:26  
196
Nette63 @online.de aus Bad Kösen | 12.12.2012 | 09:52  
203
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 12.12.2012 | 16:00  
1.136
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 13.12.2012 | 00:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.