Anzeige

Zum Tag des offenen Denkmal in Goseck

Schloss Goseck von Eulau aus gesehen
Wie schon vom Naumburger Tageblatt angekündigt wurde, konnte man am Sonntag , anlässlich des Tag des offenen Denkmals, an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen.
Wer sich für eine Schlossführung entschieden hat, wurde durch einen fachkundigen Führer, vom hiesigen Heimatverein, durch Schloss geführt.
Nach einer kurzen Einführung, in die Geschichte des Schlosses, wurde im Anschluss daran, die Schlosskirche besucht. Die romanische Kirche zeigt heute noch Spuren vergangener Geschichtsepochen, die hier ausführlich erläutert wurde.
Die Orgel wartet noch auf ihre Restaurierung, sie wurde von den bekannten deutschen Orgelbauer Friedrich Ladegast erbaute.
Nach der Besichtigung der Kirche ging es in die darunter liegende Krypta, die erstmalig für Besucher geöffnet wurde.
Sie wird ein weiteres Jahr geschlossen bleiben, um sich weitere Restaurierungsarbeiten zu unterziehen.
Nach dem die Krypta verlassen wurde, konnte man von der Terrasse des Schlosses aus, die herrliche Aussicht auf das Saaletal genießen bevor es wieder in die Gewölbe und Keller des Schlosses ging.
Die Kühle der Keller wurde genutzt um Vorräte zu lagern.
Aus der tiefe der Keller heraus, ging es dann zu den Räumlichkeiten des Schlosses, wer hier prunkvolle Räume erwartet hatte, wurde leider enttäuscht, die Schmuck vollen Decken und Balken jedoch, lassen erahnen von der Schönheit der Räume hier.
Wer nach fast eineinhalbstündiger Führung sich nach einer Tasse Kaffee sehnte, konnte sich durch leckeren Kuchen, gebacken von den Frauen des Heimatverein, und einer Tasse Kaffee verwöhnen lassen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin | Erschienen am 11.07.2011
2 Kommentare
2.587
Jürgen Schindler aus Dessau | 13.09.2010 | 15:54  
28
Renate Kühn aus Bad Kösen | 18.09.2010 | 18:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.