Anzeige

Kösener Corpsstudenten: Freiburg im Breisgau übernimmt Führungsspitze

500 Euro für den Verein zur Erhaltung historischer Technik e.V., Bad Kösen: Die Spende übergibt Frank Muchow (rechts) vom Corps Silesia-Breslau an Stephan Kleinschmidt, den Vorsitzenden des Vereins.

Eine Spende von 500 Euro an den Verein zur Erhaltung historischer Technik e.V., Bad Kösen, ist der diesjährige Beitrag gewesen, den der Kösener SC-Verband (KSCV) der Corpsstudenten zum Ausdruck seiner Verbundenheit mit der Region leistete. Die Übergabe des Spendenschecks an Stefan Kleinschmidt, den Vorsitzenden des Vereins, fand anlässlich eines Empfangs auf der Rudelsburg statt.

Die Corpsstudenten des Kösener SC-Verbandes (KSCV) wechselten am 5. August 2017 ihre Führungsspitze aus. Nach dem Alphabet übernahm der SC zu Freiburg im Breisgau vom SC zu Frankfurt an der Oder den „Vorort“, wie der Vorsitz des studentischen Korporationsverbandes traditionell genannt wird. Als Symbol dieses Wechsels holte der bisherige Vorortsprecher Frank Muchow für das Corps Silesia-Breslau zu Frankfurt an der Oder seine weiß-hellblau-rosa Fahne vom Turm der Rudelsburg ein und übergab das Amt an seinen Nachfolger Pascal Frey vom Corps Suevia Freiburg. Seitdem weht die schwarz-gelb-hellblaue Fahne der Freiburger Schwaben hoch über dem Saaletal.

Der Abend wurde mit einem stimmungsvollen Kommers im Hof der Rudelsburg gefeiert.

Der Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV) tagt jedes Jahr in der Woche vor Pfingsten in Bad Kösen an der Saale. Der KSCV ist der Zusammenschluss der ältesten Studentenverbindungen („Corps“) in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn und Belgien. Er wurde 1848 gegründet und tagt seit 1855 jährlich am Pfingstwochenende in Bad Kösen und auf der Rudelsburg in Sachsen-Anhalt („Kösener Pfingsttagungen“). Im KSCV sind 103 aktive Corps an 41 Standorten in Mitteleuropa zusammengeschlossen, die zusammen über 2.400 studierende Mitglieder haben. Dazu kommt ein assoziiertes Corps in Lettland. Im VAC sind über 13.000 Alte Herren organisiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.