Anzeige

VBZ Osterode: Private Pflegezusatzversicherung

Osterode (ein/kip) Wer im Pflegefall auf Betreuung zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung
angewiesen ist, hat in der Regel Anspruch auf Leistungen der
Pflegeversicherung. Häufig reicht diese Grundsicherung jedoch nicht aus und
es kommt zu finanziellen Engpässen. Der Abschluss einer privaten
Pflegezusatzversicherung kann dann die Lücke zwischen den Leistungen der
Pflegepflichtversicherung und den tatsächlichen Pflegekosten schließen. Um
Kosten und Leistungen der privaten Pflegezusatzversicherungen besser
vergleichen zu können, bietet die Verbraucherzentrale Niedersachsen für
Interessierte einen kostenlosen Vergleich an.
Die Angebotsvielfalt der Versicherungsgesellschaften bei privaten
Pflegezusatzversicherungen ist für viele kaum noch zu überschauen und ein
Vergleich der zahlreichen Angebote daher schwer. Die
Versicherungsunternehmen bieten verschiedene Vorsorgemodelle an und
unterscheiden zwischen Pflegetagegeld-, Pflegekosten- und
Pflegerentenversicherungen.
Bei der Entscheidung für die richtige Pflegezusatzversicherung hilft ein
kostenloser EDV-gestützter Vergleich* der Verbraucherzentrale Niedersachsen.
Verbraucher erhalten dadurch einen Überblick über Kosten und Leistungen der
privaten Pflegezusatzversicherung und können besser bewerten, ob und wann z.
B. eine Pflegekosten- oder eine Pflegetagegeldversicherung sinnvoll ist.
Unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/pflegeversicherungen kann ein
Fragebogen heruntergeladen und online ausgefüllt werden. Der Fragebogen ist
auch in allen Beratungsstellen erhältlich.
Eine persönliche Beratung zum Thema Pflege- und Pflegezusatzversicherung ist
nach vorheriger Terminabsprache in einigen Beratungsstellen möglich, teilt die Verbraucherzentrale Osterode mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.