Anzeige

Bergdankfest in Bad Grund - BV Barsinghausen ist dabei

Bad Grund: St. Antonius-Kirche | Gern nahmen wir, die Kameraden und Kameradinnen des BV Barsinghausen, die Einladung des Knappenvereins e.V. aus Bad Grund zum  Bergdankfest an.
Das Steigerlied erklang und die Fahnenträger mit ihren Fahnen betraten die vollbesetzten St Antoniuskirche in Bad Grund.
Pastor Michael Henheick stellte  den Besucher einen besonderen "Gast" vor - ein Trittbrett der Fahrkunst (*) aus der Grube Samson und zog in seiner Predigt spannende Paralellen zum heutigen Alltag.
Die anschließende Bergparade endete am Atrium. Nach den Ansprachen des Gastgebers und Ehrengäste wurden wir mit einem leckeren Tscherperfrühstück verwöhnt. Den abwechslungsreichen musikalischen Rahmen gestalteten der Spielmannszug Bad Salzdetfurth und die Brauchhtumsgruppe "Harzer Roller" .

(*) Mit dieser ausgeklügelten mechanischen Fahrkunst reduzierte sich die Ein- und Ausfahrt in den Schacht erheblich. Wurden zuvor für die Einfahrt in den 810 Meter Schacht über Leitern noch 90 Minuten und für den Ausstieg sogar 180 Minuten benötigt, reduzierte sich diese Zeit auf nur 45 Minuten. Auf durch Wasserkraft bewegte Stangen gingen tief in den Berg hinab bis nach unten. An ihnen waren in gleichmäßigen Abständen kleine, sehr kleine Trittbretter mit Griffen befestigt. Gerade so groß, dass zwei Männerfüße nebeneinander stehen können. Der Bergmann musste nun von Trittbrett zu Trittbrett treten, während die Stangen sich stetig hoch und runter bewegten. Im Zickzack gelangte er dann nach unten – nach schier unendlichen Wechseln von Trittbrett zu Trittbrett…
1
1
2
2
1
1
1
2
2
2
1 2
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
16.627
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 11.02.2018 | 11:37  
6.292
Gisela Diehl aus Alzey | 12.02.2018 | 02:07  
9.903
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 13.02.2018 | 21:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.