Anzeige

Alte Herren-Kameradschaft FC Windhausen fährt zur Gartenschau in Hamburg

"Alte-Herren"-Kameradschaft Windhausen fährt zur Internationalen Gartenschau nach Hamburg

Windhausen (kip) Am Samstag, 21. September, will die "Alte-Herren"-Kameradschaft Windhausen zur Internationalen Gartenschau nach Hamburg fahren. Die Abfahrt ist um 8 Uhr vom Kirchplatz in Windhausen geplant. Ab etwa 11.30 Uhr können die vielen Gärten und Blumenanlagen auf der
Elbinsel Wilhelmsburg besichtigt werden, führt Spartenleiter Günter Friedrichs aus.
Die Gartenschau steht unter dem Motto in "80 Tagen um die Welt". In sieben Welten mit 80 Gärten ist diese Gartenschau aufgeteilt. Gärtner, Blumenzüchter, Baumschulen und Landschaftsarchitekten präsentieren ihr Können und ihren Ideenreichtum. Der Hauptrundweg ist barrierefrei angelegt.
Eine Fahrt mit der Gartenschaubahn lohnt sich, so beurteilen Besucher die Fahrt. In sechs Meter Höhe schwebt diese Bahn über das Ausstellungsgelände. Kleingärten, Kulturlandschaften, Teiche und große Rosenbeete können während der Fahrt auf dem etwa drei Kilometer langen Rundkurs von oben bewundert werden. An drei Stationen kann die Fahrt zum Verweilen in den Anlagen oder zum Besuch von Gastronomie und Restaurationseinrichtungen am Wegesrand unterbrochen werden. Zur späteren Weiterfahrt kann wieder in die Bahn eingestiegen werden. In einem Abstand von drei Minuten "rast" die Bahn über das Gelände.
Wie Besucher der Internationalen Gartenschau berichteten, öffnen sich dem Bahnnutzer aus sechs Meter Höhe besondere Blicke auf Garten, Parks und Anlagen. Besonders lohnenswert ist der Besuch der Ausstellungshallen. Hier präsentieren Floristen und Landschaftsarchitekten ihr Können. Riesige Blumensträuße, dekorativ aufgestellte Blumenarrangements und herrlich gestaltetete Blumenbeete sind eine wahre Freude für Auge und Geist. An Informationsständen geben Fachleute ihre Wissen preis oder geben wertvolle Tipps.
Anmeldungen nehmen vom Spartenvorstand Detef Just, Telefon (05327) 859299, oder Günter Friedrichs, Telefon (05522) 82783 (mobil 0173/8731532) oder per eMail g.friedrichs@t-online.de, bis spätestes 15. September 2013 entgegen. Freunde und Bekannte sind neben den Sportkameradinnen und Sportkameraden herzlich eingeladen.

Foto
Die Internationale Gartenschau Hamburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.