Anzeige

Die Rottal Therme, Bad Birnbach…Bayerns jüngstes Heilbad!

2
Grüße aus Bad Birnbach
Bad Birnbach: Rottal Therme | 1939 bohrte die Bayerische Mineralölindustrie AG bei Birnbach nach Erdöl. Statt auf Erdöl stieß man auf Thermalwasser. Auf Verfügung der Reichsregierung musste die Bohrung wieder zugeschüttet werden. Erst 1973 wurde erneut nach dem Thermalwasser gebohrt, und am 21. September 1973 entdeckte man in 1700 Metern Tiefe eine Thermalquelle. Am 23. September begutachtete man das Wasser, das sich auf einer Wiese dampfend in eine Badewanne ergoss. Der 1973 gegründete Zweckverband Thermalbad Birnbach trug die Entwicklung. 1974 erfolgte die Grundsteinlegung für ein Kurmittelhaus, das dem Typ des bayerischen Vierseithofes nachgebildet wurde. Vom Kurzentrum räumlich getrennt entstand nördlich von Birnbach der reine Urlaubsbereich.

Im Juli 1976 wurde die Rottal Therme eröffnet. 1979 folgte die Anerkennung von Birnbach als Erholungsort und von Rottal Terme® als Heilquellenkurbetrieb. Am 11. Dezember 1979 konnte ein Erweiterungsbau der Rottal Terme eröffnet werden. Birnbach veränderte sein Erscheinungsbild wesentlich, es entstand ein eigener Marktplatz, umgeben von Geschäften mit Arkadengängen, ein neues Rathaus, Verkehrsamt und Postamt, Hotels, Banken und Betriebe. 1984 wurde Birnbach zur Marktgemeinde erhoben, 1987 das Prädikat Bad verliehen.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
12.369
Gabriele Walter aus Ichenhausen | 02.07.2010 | 19:08  
4.007
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 17.08.2012 | 16:42  
32.331
Gertraud Zimmermann aus Rain | 08.11.2012 | 21:45  
50.365
Christl Fischer aus Friedberg | 09.11.2012 | 10:57  
32.331
Gertraud Zimmermann aus Rain | 09.11.2012 | 18:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.