Anzeige

Umweltschutz per Mausklick : „Ecosia“ – die grüne Internetsuchmaschine

Der Beginn der Weltklimakonferenz, der 7. Dezember 2009, war auch die Geburtsstunde von „Ecosia“.

Mit jedem Klick bei der Suche auf www.ecosia.org leisten wir Internetnutzer einen Beitrag zum Klima-, Umwelt- und Artenschutz und das, ohne dass uns selbst Kosten entstehen, denn Ecosia spendet rund 80 % der Werbeeinnahmen direkt an das WWF-Regenwald-Schutzprojekt „Juruena National Park in der Amazonas Region von Brasilien“.

Zitat/Christian Kroll, Gründer und Geschäftsführer von Ecosia:

„Im Internet werden jedes Jahr Milliarden allein durch Werbeeinnahmen verdient. Es gibt einen umweltfreundlicheren Weg, die enormen Profite zu verwenden, zum Beispiel im Kampf gegen die globale Erwärmung. Wenn nur ein Prozent aller Internetnutzer mit Ecosia sucht, können wir jedes Jahr eine Regenwaldfläche von der Größe der Schweiz retten.“

Na, das ist doch ein Gedanke, der zum Mitdenken und Mitmachen einläd!

„Ecosia“ findet Ihr unter www.ecosia.org. Weitere Informationen dazu gibt es hier.
0

Weiterveröffentlichungen:

Frankenberger Zeitung | Erschienen am 17.04.2010
Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 17.04.2010
6 Kommentare
3.838
Hans-Friedrich Kubat aus Vöhl | 13.04.2010 | 22:18  
29.912
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 13.04.2010 | 23:08  
8.174
Christiane Deuse aus Bad Arolsen | 14.04.2010 | 12:05  
29.912
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 14.04.2010 | 13:56  
305
Martin Erger aus Korbach | 25.08.2010 | 11:56  
29.912
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 25.08.2010 | 13:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.