Anzeige

Raupen

viele dieser Nester sind an den Pfaffenhütchen-Sträuchern - als ich mich dem Nest näherte, zogen sich die Raupen von den Knabberstellen an den Blättern in das Gespinst zurück
der Pfaffenhütchen-Gespinstmotte (Yponomeuta cagnagella). Ihr Lieblingsfutterstrauch ist der Gewöhnliche Spindelstrauch (Euonymus europaeus), der wegen des Aussehens seiner Früchte im Volksmund auch Pfaffenhütchen genannt wird.

In den Hecken am Twistesee sind diese Gespinstnester an sehr vielen Büschen - nur an den Pfaffenhütchen - wie ihr Name sagt

https://nrw.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-un...
4
4
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
48.616
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 28.05.2017 | 13:53  
30.360
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 28.05.2017 | 14:03  
30.093
Silvia B. aus Neusäß | 28.05.2017 | 14:20  
19.697
Martina Köhler aus Göhren | 28.05.2017 | 21:14  
6.130
Wolfgang Wirtz aus Duisburg | 29.05.2017 | 00:01  
65.513
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.05.2017 | 06:31  
29.858
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 31.05.2017 | 16:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.