Anzeige
Zum Beitrag
13 von 30

Denkmal - Dem im See versunkenen Gut Lefringhausen, Erste urkundliche Erwähnung im 13. Jahrhundert, 1234 Verzichtsurkunde - Freistellung von der Vogtei, Klostergut - Klostermeierei - Gutshof, 35 wechselnde Besitzer - Pächter, 1685 -1910 in Familien-Besitz in weiblicher bezw. männlicher Linie, 1910 Kauf durch Familie Varlemann, 1972 Abriss, der Hof versinkt im Vorstau des Twistesees, Die Ruine ragt an historischer Stelle aus dem See. Wilhelm Bangert, Stein Fa. Jordan, Mai 2002

Bild 13 von 30 aus Beitrag: Twistesee - Einlauf, Vorstau und Naturschutz-Gebiet
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.