Anzeige

Otto Ubbelohde - Reformbewegung um 1900.

Ludwig Rinn: Otto Ubbelohde - Reformbewegung um 1900.
Bad Arolsen: Christian-Daniel-Rauch-Museum | Ludwig Rinn berichtet am 14. September um 19 Uhr im Christian-Daniel-Rauch-Museum (Schlossstraße 30, 34454 Bad Arolsen) zu "Otto Ubbelohde - Reformbewegung um 1900". 

Otto Ubbelohde war ein Radierer, Maler und Illustrator, der insbesondere durch seine 447 Zeichnungen zu den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm bekannt ist. Viele seiner Landschaftsbilder fertigte er in seinem Atelierhaus in Goßfelden, das heute ein Ortsteil der Gemeinde Lahntal ist. Seine Sorge galt der Pflege und dem Erhalt des Landschaftsbildes, das er vielfach bedroht sah.

Der Referent ist Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte und -theorie. Der Beitrag vom Vorstandsvorsitzender der Otto-Ubbelohde-Stiftung ist der sechste Teil der Vorträge zum 10-jährigen Jubiläum der Garten-Route Eder Lahn Diemel. Die Garten-Route ist ein Netzwek von 24 Gärten an Eder Lahn und Diemel von Diemelstadt-Rhoden im Norden bis Marburg (Lahn) im Süden.

Weitere Informationen sind dem beigefügten Auszug aus dem Faltblatt zu entnehmen. Die Grußworte der Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf und des Landrats des Landkreises Waldeck-Frankenberg sind darin zu lesen.

Die Internetseiten der Garten-Route sind hier zu finden:
https://www.garten-route.de/
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
13.552
Rainer Bernhard aus Seelze | 02.09.2018 | 20:57  
7.978
Amadeus Degen aus Battenberg (Eder) | 20.09.2018 | 16:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.