Anzeige

Landau: Malkurs im Schlosspark dank Förderverein für Jung und Alt

Bad Arolsen: Schloss Landau | Nach längerer Pause gab es mal wieder ein kreatives Angebot auf Schloss Landau: Nicole Jakobi hatte zusammen mit dem Förderverein für Jung und Alt einen Malkurs mit Pastellkreiden angeboten. Der Förderverein übernahm für die Landauer Teilnehmer einen Teil der Kosten und für einen Schloss-Bewohner (Betreutes Wohnen – fehlt auf den Fotos) den gesamten Kursbeitrag.

An fünf Abenden verbrachten Vertreter aller Generationen jeweils zwei Stunden zusammen, nachdem die Kursleiterin Material und Technik erklärt hatte. Unter geschickten Händen entstanden wahre Kunstwerke – an einem Abend sogar draußen auf dem Rondell vor Gingko-Baum und Tanzlinde.

Der Förderverein hofft, dass ähnliche Angebot künftig auch so angenommen werden, so dass kreatives Schaffen auf verschiedene Art im Schloss häufiger zu sehen ist. Denn Schloss Landau ist auch Mitglied der Garten-Route Eder Lahn Diemel, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Gärten von historischen Gebäuden mit Kunst und Kultur zu beleben.

Ebenfalls als Veranstalter war der Förderverein für Jung und Alt schon beim Mosaik-Workshop, bei der Töpfer- und bei der Schmuck-Werkstatt aufgetreten. Mehr Informationen gibt es unter Förderverein für Jung und Alt.

(Fotos: Jakobi)
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
12.407
Aniane Emde aus Korbach | 02.06.2012 | 10:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.