Anzeige

Basarerlös für Schule und Kindergarten in Landau

Verkleiden macht Spaß – und jetzt noch mehr im Kindergarten Landau dank einer Spende. Unser Bild zeigt die Kinder mit (von rechts) Kerstin Klein, Sarah Heinemann, Jasmin Sender (alle Förderverein für Jung und Alt) sowie Leiterin Carolin Rost.

Der Förderverein für Jung und Alt Landau hat mit dem Erlös eines Basars im September Gutes getan für Kindergarten und Schule.

Tierisch geht es jetzt häufig zu in der evangelischen Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Landau und auch kleine Zauberer, Hexen und Könige sind regelmäßig zu Gast. Denn die Kinder haben sich Kostüme zum Verkleiden samt einer Garderobe gewünscht und selbst mit ausgesucht, was ihnen am besten gefällt. Erfüllt hat diesen Wunsch der Förderverein für Jung und Alt mit einer Spende von 350 Euro – aus dem Erlös des ersten Basars für Kinder- und Babysachen und mehr im September in Landau.

Der war nicht nur mit Blick auf die 35 Stände ein voller Erfolg, sondern auch dank der großen Besucherschar. „Halb Landau war da“, sagt Jasmin Sender (Vereinsvorsitzende), so dass der Verkauf von Kaffee, Kuchen, Torten und Würstchen einen Erlös von 700 Euro einbrachte.

Die zweite Hälfte davon ging an die Grundschule am Kump, die damit ebenfalls Wünsche erfüllte: Lernspiele für beide Klassen - vor allem für Mathe - und Kopfhörer für ungestörtes Arbeiten im jahrgangübergreifenden Unterricht gehören jetzt dank der Spende zur Ausstattung.

Organisiert hatte den Basar eine Arbeitsgruppe innerhalb des Fördervereins, die nach gelungener Premiere künftig zweimal im Jahr einladen will. Der nächste Termin steht schon fest: Sonntag, der 26. März, von 12 bis 14 Uhr.

Etliche Verkäufer haben schon im September signalisiert, dass sie wieder dabei sein wollen. Rund drei Viertel insgesamt kamen von außerhalb Landaus, schätzt Jasmin Sender. Der Dank des Vereins ging außer an die Bergstädter an die vielen Helfer und Tortenbäcker, aber auch an Landauer Firmen als Sponsoren, die Flyer und Plakate ermöglicht hatten.

Derweil wird aus Theo in Sekundenschnelle ein Elefant und aus Lena eine Königin – mobil ist die neue Garderobe und darum häufig im Einsatz im Kindergarten. Mal auf dem Flur, mal in einem Gruppenraum, mal im Bewegungsraum im Untergeschoss. Carolin Rost, Leiterin der Kindertagesstätte, sprach dem Förderverein großen Dank aus. Zur Zeit besuchen 26 Jungen und Mädchen die Einrichtung. Weitere vier kommen in den nächsten Wochen dazu.

Beim nächsten Basar am 26. März kostet die Standgebühr acht Euro. Informationen gibt es unter 05696/9959598. Informationen zum Förderverein für Jung und Alt findet Ihr unter www.bergstadt-landau.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
29.851
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 28.12.2016 | 16:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.