Anzeige

Vulkan Eyjafjallajökull spuckt Aschewolke - Flugverbot

Airlines ärgern sich über die erneute Verlängerung des Flugverbots. Die Deutsche Flugsicherung hat die Sperrung des Luftraums bis in die Nacht verlängert. Was ist jedoch dran an der Aschewolke? Warum wird ein Flugverbot lediglich mit einer Computersimulation untermauert?

Aus inoffiziellen Quellen heisst es, die Deutsche Flugsicherung sei von einer radikalen Umweltschutzgruppe namens "Flying Ducks" gewaltlos übernommen worden und der Flugverbot diene lediglich dem Klimaschutz. Die durch das Flugverbot nicht freigesetzten Kohlendioxide, Stickoxide, Schwefelpartikel und Ruße entlasten die Umwelt enorm. Ein weltweites Flugverbot könnte sogar das Abschmelzen der Polkappen verhindern, so die "Flying Ducks". Eine mögliche Freigabe des kompletten Luftraums wird für (Ascher)Mittwoch vorausgesagt.

Wir beobachten die Sache weiter!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.