Anzeige

Wechselt Mike Hanke zum FC Augsburg?

Die Gerüchteküche brodelt. Mike Hanke, der in Gladbach derzeit nur noch auf dem Abstellgleis steht, wird mit dem FC Augsburg in Verbindung gebracht. Aber kann an diesem Gerücht wirklich etwas dran sein?

Mike Hanke, dessen Vertrag nach der Saison ausläuft, sitzt in Gladbach derzeit nur noch auf der Bank. Seinem Ärger darüber machte er auf seinem Facebook-Profil Luft, wofür ihm noch eine Strafe vom Verein droht. Schwere Zeiten zu durchleben, ist Hanke aber gewohnt. Für ihn ist das Entscheidende, nach einer Niederlage wieder aufzustehen. Dennoch sind laut ftbpro.com die Verhandlungen um einen neuen Vertrag erst einmal auf Eis gelegt. Beide Seiten sind mit der momentanen Situation unzufrieden: Hanke will nicht auf der Bank sitzen und dem Verein ist Hanke als Reservist zu teuer. Den Rücken bekommt er derzeit noch von Juan Arango gestärkt, der aussagt, dass Hanke ihm auf dem Platz fehle und er sich gut in dessen Position hineinversetzen könne.

Für den Autor von ftbpro.com stellt sich nun die Frage, ob Gladbach einfach nur Hankes Gehalt herunterhandeln will oder ob er tatsächlich auf dem Abstellgleis steht. Sollte er weg, dann wäre ein Wechsel aus wirtschaftlicher Sicht in der Winterpause sinnvoll. Und da soll nun der FC Augsburg ins Spiel kommen, der händeringend einen neuen Stürmer sucht. Wenn Augsburg tatsächlich Mike Hanke verpflichten könnte, wäre das ein Riesengewinn für die schwache Augsburger Sturmreihe. Und Hanke hätte dort wohl einen Stammplatz sicher. Allerdings scheint dieses Gerücht doch ziemlich weit hergeholt. Auf absehbare Zeit wird Mike Hanke wohl nicht für den FCA spielen.
0
1 Kommentar
1.672
Christina Rolle aus Augsburg | 16.10.2012 | 13:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.