Anzeige

Starke Neusäßer Mannschaftsleistung beim Cool Swimming Cup

Giuliana Cecini (3.) und Elena Moreira dos Santos (2.) mit ihren Nachwuchspokalen des Jahrgangs 2007
Am vergangenen Wochenende fand in Gersthofen der beliebte Cool Swimming Cup statt. Für die Schwimmer stand zwar ein volles Programm auf dem Plan, doch der gut organisierte Wettkampf mit spannenden Finals sowie zahlreichen Glücksläufen entschädigt jedes Jahr für die langen Wettkampftage.

Für das Schwimmteam war aufgrund einiger verletzungsbedingter Ausfälle ein sehr junges Team am Start, dessen Leistung sich jedoch sehen lassen konnte.
Die erfolgreichste Schwimmerin war einmal mehr Lina Drechsel (2004), die in ihrem starken Jahrgang bemerkenswerte zehn Mal auf dem Treppchen stand, davon vier Mal ganz oben. In besonders guter Form zeigte sie sich über 100m Freistil. Hier sicherte sie sich in einer neuen Bestzeit von 1:09 den ersten Platz und setzte sich gegen 28 weitere Konkurrentinnen durch.
Insgesamt genauso viele Medaillen konnte sich am Wochenende Elena Moreira dos Santos (2007) sichern. Sie behauptete sich jeweils über die 100m-Strecken in Rücken und Schmetterling sowie 200m Lagen gegen alle Gleichaltrigen und wurde Erste.
Giuliana Cecini (2007) war in ihrer Paradedisziplin Rücken beinahe unschlagbar. Sie erreichte über die 200m und 50m jeweils den ersten Platz und über 100m den zweiten Platz.
Einen weiteren Treppchenplatz steuerte Lena Wolf (2007) über 50m Brust bei.
Auch die Mädchen im Jahrgang 2006 waren erfolgreich: Alina Brunner stand drei Mal auf dem Podest und Johanna Gölder schwamm über 50m Freistil erneut allen davon.
Linda Kinader (2005) verbesserte ihre Zeit über 100m Freistil stark und Raja Kolbe, ebenfalls Jahrgang 2005, konnte drei Medaillen mit nachhause nehmen, darunter auch die Goldmedaille über 100m Schmetterling.
Johanna Zillner (1996), die älteste und erfahrenste Schwimmerin des Schwimmteams, wurde in der Klasse des Jahrgangs 1997 und älter über 200m Freistil Zweite.
Luis Drechsel (2007) sowie Moritz Lehmann (2006) konnten ebenfalls einige Podestplatzierungen erschwimmen. Moritz stand drei Mal auf dem Treppchen, davon zwei Mal in seiner Hauptlage Freistil und Luis insgesamt vier Mal. Er war am erfolgreichsten über die Schmetterling-Strecken und wurde über 50m Zweiter sowie über 100m Dritter.
Luis Fuchs (2006) schwamm am Wochenende erst zum dritten Mal einen Wettkampf und konnte hier unter anderem erste Staffelerfahrungen auf einem internationalen Wettkampf in toller Atmosphäre sammeln.

Luis Drechsel und Elena Moreira dos Santos erzielten außerdem in der Nachwuchswertung im Jahrgang 2007 den zweiten Platz, Giuliana Cecini wurde Dritte.
Insgesamt sicherte sich das junge Schwimmteam so den fünften Platz in der Mannschaftswertung.
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.