Anzeige

Schwimmteam Neusäß holt fünf schwäbische Meistertitel

Elena Moreira dos Santos und Johanna Gölder qualifizieren sich für Bayerische Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Gersthofen die Bezirksmeisterschaften im Schwimmen statt, zu denen Schwimmer aus 27 verschiedenen Vereinen angereist waren.
Das Schwimmteam trat mit 14 Schwimmern an, die insgesamt 91 Starts absolvierten.

Die erfolgreichste Schwimmerin war Elena Moreira dos Santos (07), die bei jedem ihrer acht Starts auf dem Treppchen stand. Sie holte dreimal den Titel der schwäbischen Jahrgangsmeisterin, wurde dreimal Zweite und zweimal Dritte. Darüber hinaus sicherte sie sich durch einen enormen Leistungssprung über 100m Rücken sowie 200m Rücken die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften.
Auch die 11-Jährige Johanna Gölder glänzte mit einer starken Leistung von 1:12,85 Minuten über 100m Freistil und knackte damit ebenfalls die Pflichtzeit für die Bayerischen Meisterschaften.
Sebastian Wienand und Giuliana Cecini (beide 07) konnten bereits bei den vergangenen Wettkämpfen die bayerischen Pflichtzeiten für ihre Hauptlagen Brust bzw. Rücken schwimmen und bestätigten am Wochenende ihre Leistungen erneut. Sebastian wurde über 200m Brust schwäbischer Jahrgangsmeister, über 100m Brust Vizemeister und Giuliana stand dreimal auf dem zweiten Platz.
Auch Luis Drechsel (07) zeigte sich in einer guten Form. Er wurde über 100m Lagen Erster und kratzt über 100m Brust an der Pflichtzeit für die Bayerischen Meisterschaften.
Seine Schwester, Lina Drechsel (04), schwamm über 100m Schmetterling in 1:19 zur Bronzemedaille, ebenso wie über 200m Freistil, 200m Brust und 200m Schmetterling. Über 100m Lagen und mit einer weiteren persönlichen Bestzeit über 100m Brust wurde sie Vizemeisterin.
Lena Wolf (07) verbesserte ihre Bestzeit über 100m Freistil um fast vier Sekunden und wurde knapp Fünfte. Alina Brunner (06) schwamm über 100m Brust auf den vierten Platz und verbesserte ihre Bestzeit um 2 Sekunden. Eine drei Sekunden schnellere Bestzeit hat sich auch Linda Kinader (05) über 200m Rücken erkämpft.
Hannah Jäger (01) überraschte mit einer deutlichen neuen Bestzeit über 100m Lagen und wurde Dritte. Johanna Zillner (96) trat als einzige Schwimmerin des Schwimmteams unter anderem bei den Mastersstrecken, wie beispielsweise 50m Freistil an und zeigte gute Leistungen, die jedoch aufgrund der starken Konkurrenz keine Medaille bedeuteten. Über 200m Brust konnten beide ihre alten Bestzeiten deutlich unterbieten.

Insgesamt holte das Schwimmteam fünf Meistertitel, 12 Silbermedaillen sowie 14 Bronzemedaillen.
Die Trainer Alexander Fritsch und Ricarda Reitenauer zeigten sich mit den Ergebnissen des ersten Jahreshöhepunkts sehr zufrieden und freuen sich besonders über die weiteren Qualifikationen für die Bayerischen Meisterschaften, die bisher vier Schwimmer erreichen konnten.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 03.06.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.