Anzeige

Schwimmteam Neusäß erfolgreich beim Nördlinger Nachwuchsschwimmfest

Die Medaillengewinner des kindgerechten Wettkampfes (Foto: Lena Pfitzmaier)
Ein Bericht von Lena Pfitzmaier.
Am vergangenen Samstag fand in Nördlingen das 4. Nachwuchsschwimmfest statt, an dem Nachwuchsschwimmer des Schwimmteams Neusäß teilnahmen.
Im kindgerechten Teil des Wettkampfes hatten Schwimmer der Jahrgänge 2011 bis 2013 die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die jüngste Wettkampfteilnehmerin Hannah Ebner (2013) konnte über 25m Freistil und Freistilbeine jeweils die Goldmedaille gewinnen. Im Jahrgang 2012 konnte sich Elisa Odau gleich bei allen vier Starts die Goldmedaille sichern. Zum ersten Mal startete sie auch in Freistil und absolvierte die 25m-Strecke in 39, 84 Sekunden. Hinter ihr sicherte sich Carolin Meiller über 25m Rücken, Freistil und Freistilbeine jeweils den zweiten Platz. Ebenfalls im Jahrgang 2012 gewann Timo Wolf über 25m Brust und wurde über 25m Freistilbeine zweiter. Edelmetall gab es auch für Samuel Meyer (2012) und Maxim Weidmann (2011), die beide ihren ersten Wettkampf bestritten. Bei den Mädchen im Jahrgang 2011 war viel Konkurrenz am Start. Florentine Eicher, Laura Schär und Johanna Hutter schrammten knapp an den Medaillenrängen vorbei, konnten ihre persönlichen Bestzeiten aber verbessern.
Im regulären Wettkampf waren die Jahrgänge 2010 bis 2003 startberechtigt. Hier starteten 8 Schwimmer der Aufbau- und Leistungsmannschaft. Im Jahrgang 2010 machten Tamara Eicher und Zoe Müller die ersten zwei Plätze in Rücken und Freistil unter sich aus, Tamara siegte in Rücken, Zoe in Freistil. Zoe konnte sich außerdem noch die Bronzemedaille über 50m Brust erkämpfen. Im Jahrgang 2009 konnte sich Valentin Gölder ebenfalls über Bronze über 50m Brust freuen, im Jahrgang 2008 gewann Finja Lehmann Gold über 50m Brust und Silber über 50m Freistil. Alina Meiller (2007) schwamm über 100m Lagen, 100m Rücken und 50m Freistil jeweils auf den Bronzerang. Desweiteren gingen auch drei Schwimmer der Leistungsgruppe an den Start. Johanna Gölder, Moritz Lehmann (beide 2006) und Lena Wolf (2007) schafften bei jedem ihrer Starts den Sprung aufs Podest. Johanna und Moritz waren bei keinem ihrer Starts von der Konkurrenz zu schlagen, Lena gewann dreimal und sicherte sich einmal die Bronzemedaille.
Am Ende des Wettkampfes konnten die Schwimmer noch ihren Teamgeist beweisen, als sie bei der 4x50m Lagen-Staffel an den Start gingen. Angefeuert vom Rest des Teams erreichte die Staffel in der Besetzung Tamara Eicher, Valentin Gölder, Lena Wolf und Zoe Müller den dritten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.