Anzeige

Schwimmteam Neusäß bei Schwäbischen Meisterschaften in Memmingen stark

Johanna Gölder beweist Ausdauer und wird über 400m Lagen Erste (Foto: Johanna Gölder)

Hartes Training zahlt sich aus - Das Schwimmteam gewinnt sechs schwäbische Meistertitel

Am Sonntag fanden in Memmingen die Schwäbischen Meisterschaften der Langen Strecke statt. Die Mädchen absolvieren hier 800m Freistil und 400m Lagen, für die Jungen hingegen stehen 1500m Freistil und 400m Lagen auf dem Plan. Die jüngsten Teilnehmer dürfen jeweils die halbe Strecke, d.h. 400m Freistil und 200m Lagen schwimmen.

Das Training wurde im Vorfeld speziell auf diese langen Strecken ausgerichtet, denn bei den meisten anderen Wettkämpfen können diese Strecken nur selten geschwommen werden. Die langen Trainingseinheiten zahlten sich jedoch am Sonntag aus. Insgesamt holte das Schwimmteam bei 27 Starts sechs Goldmedaillen, vier Silbermedaillen sowie eine Bronzemedaille.

Mit großem Abstand setzte sich Elena Moreira dos Santos (07) von ihren Konkurrentinnen ab und wurde in 3:02 Erste über 200m Lagen. Auch in 400m Freistil war sie nicht zu schlagen und feierte zusammen mit Lena Wolf auf dem zweiten Platz einen Doppelsieg für das Schwimmteam.
Lena Wolf, die ebenfalls über beide Strecken auf dem Treppchen, stand wurde über 200m Lagen Dritte.
Johanna Gölder (06) bewies Durchhaltevermögen und sprintete in einem spannenden Rennen mit letzter Kraft über 400m Lagen zum Meistertitel. Über 800m Freistil verpasste sie den ersten Platz nur knapp um weniger als eine Sekunde, aber verbesserte ihre Bestzeit enorm auf 11:07.
Bei den Juniorinnen startete Samantha Borkowski für das Schwimmteam und wurde beide Male mit einer Medaille belohnt. Johanna Zillner wurde in der Altersklasse 20 über 800m Freistil schwäbische Mastersmeisterin.
Eine starke Leistung zeigte auch Linda Kinader (05). Sie kämpfte sich über 800m Freistil auf den 6. Platz von 14 Schwimmerinnen. Noch besser lief es für Lina Drechsel (04), die über die gleiche Strecke in 11:05 auf den vierten Platz schwamm.
Bei den Jungen stand Sebastian Wienand (07) über 200m Lagen auf dem zweiten Platz, konnte anschließend jedoch über 400m Freistil seiner Konkurrenz davonschwimmen und wurde in 5:50 schwäbischer Jahrgangsmeister.
Im Jahrgang 2006 stand Moritz Lehmann sowohl über 400m Freistil, als auch über 200m Lagen auf dem ersten Platz.

Im Anschluss an den Wettkampf geht es für die Schwimmer in die erholsame Weihnachtszeit, um im neuen Jahr wieder in die nächste Vorbereitung zu starten. Die Trainer Alexander Fritsch und Ricarda Reitenauer zeigten sich mit allen Leistungen sehr zufrieden, denn die Schwimmer konnten nicht nur ihre Bestzeiten teilweise stark verbessern, sondern auch das verstärkte Wendentraining in der Vorbereitung zeigte sichtbaren Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.