Anzeige

Sascha Mölders beerbt Michael Thurk beim FCA

Der FCA hat gezeigt, dass er Tore schießen kann und dass er nach einem Rückstand zurückkommen kann. Hauptverantwortlich für die Fähigkeit, Tore zu schießen, war Sascha Mölders. Luhukay hat wieder einmal alles richtig gemacht, obwohl er sicherlich aus den Not gehandelt hat und Mölders Einsatznach der Suspendierung Michael Thurks sicherlich nur durch Rafaels Verletzung zustande kam. Thurk war eine schillernde Figur beim FCA. Sein Verhalten auf dem Platz war oft zickig, verschlagen und hinterhältig aber genau das machte ihn so erfolgreich als Torjäger. Über Mölders kann man noch nicht viel sagen, doch irgendwie scheint er ein wenig geerdeter als sein beurlaubter Kollege. Momentan sieht alles danach aus, als würde Mölders Thurk beim FCA beerben, auch wenn man nach zwei Spieltagen noch nicht viel sagen kann. Der FCA hat derweil dank Mölders zwei Punkte geholt und wieder einmal einen Spieler aus den eigenen Reihen an der Spitze der Torjäger. Ein solider Start und eine schöne Visitenkarte für deutschöland und die 1. Bundesliga.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.