Anzeige

Novakovic-Ausfall: Baye Djiby Fall neue Sturmspitze beim 1. FC Köln? Kommt Armando Vajushi?

Rainer Sturm / pixelio.de (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Wer ersetzt Milivoje Novakovic beim 1. FC Köln, wenn der Mittelstürmer gesperrt ist oder länger ausfällt? Schon am kommenden Samstag (13.08.2011, 15:30 Uhr) auf Schalke gibt es eine vorläufige Antwort auf diese Frage. Denn Novakovic fehlt den Geißböcken wegen einer Sperre. Rückt Lukas Podolski in die Spitze? Versuchen sich die Außenstürmer Slawomir Peszko, Christian Clemens, Adil Chihi oder Wilfried Sanou im Sturmzentrum? Oder kommt einer der beiden Regionalliga-Stürmer zum Einsatz? Also entweder der 19 Jahre junge Mark Uth oder Thiemo-Jérôme Kialka, 22.

Bis auf die Podolski-Option sind das alles keine bundesligatauglichen Lösungen. Prinzipiell wären da noch Alexandru Ionita – seit einem Jahr beim 1. FC Köln, bislang ein Transfer-Flop – und Sebastian Freis, der sich bislang nicht als Bundesliga-Knipser in Szene setzen konnte. Doch die beiden Alternativen sind verletzt. Die Gerüchteküche brodelt. Baye Djiby Fall könnte demnach ein Kandidat für die Domstädter sein. Geboren im Senegal hat der 26-jährige Mittelstürmer im St. Louis Center seiner Heimat das Kicken gelernt. Noch zu Zeiten als Jugendspieler wechselte der Senegalese zum AJ Auxerre, ehe er für den französischen Klub AS Vitré auflief. Dänemark (FC Randers, Odense BK), Vereinigte Arabische Emirate (Al-Ain FC), Russland (Lokomotive Moskau) und Norwegen (Molde FK) waren seine weiteren Arbeitgeberländer. Lok Moskau blätterte im März 2009 immerhin 4,7 Millionen Euro für Baye Djiby Fall hin, um ihn von Odense in die Premier Liga zu lotsen. Doch der Stürmer setzte sich in Russland nicht durch, wurde nach Molde verliehen (16 Tore in 28 Liga-Spielen) und steht nun wieder bei Lokomotive im Kader. In dieser, deutlich höher einzustufenden Liga, hat er noch nicht getroffen. Ob der 1. FC Köln da einen guten Griff macht? In der Gerüchteküche auf transfermarkt.de wird die Wahrscheinlichkeit des Transfers derzeit auf 40 Prozent beziffert.

Als noch realistischer wird der Wechsel von Armando Vajushi eingeschätzt. Beim 19-jährigen Mittelfeldspieler aus Albanien beträgt die Transfer-Wahrscheinlichkeit 50 Prozent. Armando Vajushi wurde in der Kategoria Superiore (Albaniens 1. Liga) als Talent der Saison 2010/2011 ausgezeichnet. Zusammen mit dem gleichaltrigen Odise Roshi, der zu Beginn dieser Spielzeit nach Köln ging. Im Gegensatz zum offensiven Wirbelwind Odise Roshi hat Armando Vajushi sein Länderspiel-Debüt schon hinter sich. Und er wird auch mit dem FC Augsburg in Verbindung gebracht. Schließlich spielt er bei den Fuggerstädtern gerade vor. Folgt Armando Vajushi vom KF Vllaznia Shkoder seinem Landsmann zum 1. FC Köln?

Noch mehr Fußball-Transfers!
Wechselt Raul Ruidiaz aus Peru in die Bundesliga?
Tauscht der FC Bayern München Casemiro gegen Breno?
0
1 Kommentar
601
Matti Sporti aus Sankt Pauli | 11.08.2011 | 10:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.