Medaillenregen beim Zwergerlschwimmen

Die fleißigen Medaillensammler des Schwimmteams
 
Emilia Bauer, Tamara Eicher, Zoe Müller
Ein Bericht von Lena Pfitzmaier.
Am vergangenen Samstag fand im Hallenbad Germering das 37. Zwergerlschwimmen statt. Bei der Wettkampfveranstaltung der SSG Neptun Germering waren über 150 Teilnehmer aus 14 Vereinen am Start, darunter 15 Schwimmer des Schwimmteam Neusäß.

Im ersten Abschnitt, dem kindgerechten Schwimmen für die Jahrgänge 2010 und 2011, starteten vier Schwimmer des Schwimmteams.
Am erfolgreichsten war Emilia Bauer, die im Jahrgang 2011 bei ihren drei Starts über 25m Rücken, Brustbeine und Brust drei Goldmedaillen gewinnen konnte.
Deutlich größer war die Konkurrenz im Jahrgang 2010. Trotzdem konnten sich Zoe Müller und Tamara Eicher immer Plätze im Mittelfeld sichern und ihren ersten Wettkampf mit tollen Leistungen beenden. Auch bei den Jungs war die Konkurrenz stark, mit einer guten Zeit konnte Max Wienand (2010) dennoch eine Bronzemedaille gewinnen.

Im zweiten Abschnitt waren die Jahrgänge 2009 bis 2007 startberechtigt.
Im Jahrgang 2009 war Felix Odau der erfolgreichste Neusäßer Starter. Er konnte bei vier Starts vier Medaillen gewinnen. Über 50m Freistil wurde er in einer starken Zeit von 0:46,70 Minuten Erster. Zwei Medaillen konnte Nico Brunner mit nach Hause nehmen. Über 50m Rücken verbesserte er seine erst vier Wochen alte Bestzeit um sechs Sekunden und wurde vor Felix Zweiter. Auch Valentin Gölder konnte seine Zeiten vom letzten Wettkampf deutlich unterbieten, über 50m Rücken sogar um ganze zwölf Sekunden. Finja Lehmann (2008) stellte über 50m Rücken, 50m Freistil und 100m Lagen neue persönliche Bestmarken auf. Vanessa Fischer (2007) kostete auf ihrem zweiten Wettkampf eine unglückliche Disqualifikation einen Podestplatz über 50m Brust. Lange ärgern konnte sie sich darüber allerdings nicht. Bei ihrem nächsten Start über 50m Freistil konnte sie ihren Lauf gewinnen und sich somit ein kleines Geschenk sichern. Christoph Rohleder (ebenfalls 2007) meisterte seinen ersten Wettkampf mit guten Zeiten über 50m Rücken, Brust und Freistil.

Im Jahrgang 2007 waren außerdem fünf Aktive der Leistungsmannschaft am Start, die zur erfreulichen Bilanz des Schwimmteams beitrugen. Erfolgreichste Medaillensammlerin war einmal mehr Elena Moreira dos Santos, die bei fünf Starts fünf Medaillen gewann und über 50m Rücken und 100m Lagen sogar Erste in ihrem Jahrgang wurde. Dicht auf den Fersen war ihr Luis Drechsel, der sich für seinen Trainingsfleiß mit vier Medaillen belohnen konnte. Über 50m Rücken wurde er zudem knapp Vierter. Giuliana Cecini freute sich über eine Bronzemedaille über 50m Schmetterling, wo sie ihre Bestzeit um fünf Sekunden unterbieten konnte, und über Silber über 50m Rücken. In einem spannenden Endlauf über 50m Freistil musste sie sich knapp geschlagen geben und schlug als Vierte an. Lena Wolf stellte über 50m Rücken, Brust und Freistil und 100m Lagen neue Bestzeiten auf und erreichte gute Platzierungen. Sebastian Wienand wurde Dritter über 50m Brust.

Für den Nachwuchs des Schwimmteam Neusäß war es ein erfolgreicher Ausflug nach Germering. Über die guten Ergebnisse freuten sich Trainerin Lena Pfitzmaier und die Betreuerinnen Johanna Gölder und Alina Brunner (beide 2006), die in diesem Jahr erstmals nicht mehr selber am Wettkampf teilnehmen durften.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.